Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Lukas Fischer gibt den Taktstock wieder ab

Von
Mit einer Collage verabschieden sich die Nachwuchsmusiker von Dirigent Lukas Fischer (von links): Kai Egle, Mario Mayer, Bastian Bausch, Joel Knöpfle und Lukas Fischer. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder-Bote

Löffingen. Nach zwei Jahren beendet Dirigent Lukas Fischer sein Engagement bei der Stadtmusik Löffingen. Fischer hatte sich beim Muttertagskonzert 2015 als Dirigent des Vororchesters vorgestellt, wenig später übernahm er auch das Jugendblasorchester.

Lukas Fischer studierte in Freiburg und Trossingen Schulmusik (Lehramt) und Trompete. Die 26 Jugendlichen des Jugendblasorchesters verabschiedeten sich schweren Herzens beim Sommerfest der Stadtmusik mit einer Collage und einem Kasten Bier von ihrem Dirigenten. Gerade die jüngste Konzertreise nach Köln und Amsterdam hat die Musiker mit ihrem Dirigenten zusammengeschweißt.

"Für die Löffinger Stadtmusik heißt es nun wieder auf die Suche nach einem neuen Dirigenten zu gehen", erklärte die stellvertretende Vorsitzende Bianca Berggötz. Lukas Fischer habe neben seinem Studium in Freiburg noch eine Band gegründet mit dem Namen "Rasga-Rasga", eine farbenfrohe Balkan/Brass/Pop-Formation, so dass er keine Zeit neben dem Studium mehr hätte, nach Löffingen zu kommen. Seinen musikalischen Abschied gab Lukas Fischer mit dem kleinen Konzert des Jugendblasorchesters und Vororchesters. Zuvor hatte das Konzertorchester des Handharmonikaspielrings Löffingen sich auf der Bühne musikalische präsentiert. Den Festtag hatte der Musikverein Frickingen eröffnet.

Die Gäste des Musikvereins erlebten beim Sommerfest der Stadtmusik neben viel Musik auch gesellige Stunden. Am Montagabend endete das Sommerfest mit dem Handwerkerhock und der spritzigen Unterhaltung der "Brennhisli Musikantä".

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading