Löffingen - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 31 ist am Donnerstagabend ein 22-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Der 22-Jährige war zwischen Löffingen und Unadingen in Fahrtrichtung Titisee-Neustadt unterwegs, die Bundesstraße ist in dieser Richtung zweispurig ausgebaut. Die Straße war zum Unfallzeitpunkt leicht schneebedeckt.

Fotostrecke28 Fotos

Bei einem Überholvorgang geriet der Autofahrer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite frontal in einen entgegenkommenden Lkw. Der 22-Jährige zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der 47-jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand nach ersten vorläufigen Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von 40.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge musste die B 31 voll gesperrt werden.

Die Unfallaufnahme und die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache erfolgen durch die Verkehrspolizei Freiburg.