Löffingen (gb). Wie jedes Jahr sind es die Vereine, welche in der Stadt und in den Ortsteilen Christbäume verkaufen. Im Angebot sind heimische Fichten, sowie Blau- und Nordmanntannen. Bei vielen Anbietern besteht die Möglichkeit des Heimbring-Service. Außerdem gibt es bei den meisten Christbaumverkäufen auch Glühwein und etwas zum Essen.

Der Weihnachtsbaumverkauf findet am Samstag 15. Dezember statt. Im Baarstädtchen selbst verkauft die Jugendabteilung des FC die Christbäume in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 16 Uhr in der Wertstoffannahme in der Kesselstraße. Vorbestellung können bei Wilfried Münzer, Telefon 07654/87 87, abgegeben werden. Der FC serviert zudem Getränke und Grillwürste.

In Göschweiler haben die Ehrenmitglieder des Musikvereins seit Jahren die Aufgabe übernommen, die heimischen Bäume nach dem Mondkalender zu schlagen. Verkauft werden die Fichten und Edeltannen von 10 bis 12 Uhr am Käsekeller. Werner Schonhardt übernimmt mit seinem Helferteam den Bringservice, Telefon 07654/89 87.

In Reiselfingen organisiert die Feuerwehr den Christbaumverkauf. Ab 10 Uhr stehen die Bäume am Feuerwehrhaus bereit. Die Tanzmädels sorgen für Kuchen und heiße Getränke. In Dittishausen kümmert sich die Geißenzunft um den Christbaumverkauf. Dieser findet nicht nur am 15., sondern auch am 24. Dezember von 13 bis 14 Uhr am Hochhaus statt.

In Unadingen gibt es an der Tennishalle nicht nur Bäume, sondern auch Grillwürste und heiße Getränke am Lagerfeuer.

Der Christbaumverkauf wird vom Fußballclub in der Zeit zwischen 15 bis 20 Uhr organisiert, hier gibt es einen Bringservice. In Bachheim verkauft die Feuerwehr Bäume ab 14 Uhr am Gerätehaus.