Lauterbach. Die Freiamtsgemeinde Unterdorf veranstaltete im Hotel Holzschuh ihren adventlichen Nachmittag.

Begrüßt wurden die Mitglieder, Kinder und Gäste von Bürgermeisterin Angelika Nowack. Ein besonderer Gruß ging dabei auch an Bürgermeisterin "ade" Hildegard Riemann. Während sich alle Kaffee und Kuchen schmecken ließen, warteten die Kinder gespannt und mit großem Herzklopfen auf die Ankunft von St. Nikolaus. Er wurde mit dem Lied "Nikolaus ist ein guter Mann" musikalisch empfangen.

In einem großen Jute-Sack hatte er viele Geschenke mitgebracht. St. Nikolaus fragte die Kinder: "Habt ihr auch etwas gelernt?" Doch ein Mädchen schüttelte den Kopf und hatte ein gemaltes Bild dabei. Zur Belohnung durften sie sich dann etwas aus dem Geschenkesack aussuchen.

Gertrud Knaisch trug das Gedicht "Großmutters Märchen" vor. Wie jedes Jahr las der Nikolaus aus seinem Goldenen Buch vor. Es gab dieses Jahr aber nur Gutes über die Kinder zu berichten. Bevor er sich verabschiedete, bedachte er die Kinder noch mit lecker gefüllten Nikolaustüten und die Senioren mit einer Packung Sekt. Bürgermeisterin Angelika Nowack bedankte sich bei den fleißigen Freiamtsfrauen- und männern für die guten Kuchen, und für alles, was erledigt werden musste, um diesen Nachmittag zu veranstalten. Mit angeregten Unterhaltungen verbrachten die Freiamtsmitglieder noch einen schönen adventlichen Nachmittag.