Kreis Rottweil Misshandlungen in einer Trossinger Kita?

Von

Trossingen - Vier Erzieherinnen einer Kindertagesstätte in Trossingen (Kreis Tuttlingen) sollen Kinder misshandelt haben. Die Staatsanwaltschaft Rottweil ermittelt wegen des Verdachts auf Körperverletzung und Freiheitsberaubung, sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur dapd.

Unter den Beschuldigten ist auch die frühere Leiterin der Kita. Das ARD-Magazin "Report Mainz" hatte am Dienstag über Anschuldigungen gegen die Kita berichtet.

Die Beschuldigten sollen die Kinder auf Betten so fest eingewickelt haben, dass sie sich nicht mehr bewegen konnten. Zudem sollen sie ihnen die Augen verbunden und sie zum Essen gezwungen haben. Mehrere Eltern und ehemalige Beschäftigte hatten deswegen Anzeige erstattet.

Laut Sprecher der Staatsanwaltschaft ist die Leiterin nicht mehr in der Kita tätig. Zu den drei übrigen Beschuldigten konnte er keine Angaben machen. Nach Ende der laufenden Ermittlungen will die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob sie Anklage erhebt.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Rottweil
  
Kindergarten
  
Kita
  
Kinder
4

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading