Schemmerhofen/Attenweiler - Rettungstaucher haben die Leiche eines vermissten 16-Jährigen am Montagabend in einem Baggersee bei Schemmerhofen (Kreis Biberach) entdeckt. Die genauen Umstände des Todesfalles seien noch unklar, teilte die Polizei mit. Der Teenager aus Attenweiler galt seit Sonntagmorgen als vermisst. Er war mit einem gleichaltrigen Freund auf einer Party in Schemmerhofen gewesen.

Nach Angaben des Freundes kam es auf dem Heimweg zu einem Disput zwischen den Jugendlichen, die beide Alkohol getrunken hatten. Ihre Wege trennten sich danach. Der 16-Jährige soll wieder Richtung Schemmerhofen gelaufen sein. Seitdem fehlte jede Spur von ihm. Seine Eltern machten sich zunächst im Freundeskreis des Sohnes auf die Suche - ohne Erfolg.

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr starteten daraufhin am Sonntagnachmittag eine Suchaktion mit rund 200 Einsatzkräften und Spürhunden. Diese dauerte bis gegen 1.30 Uhr in der Nacht zum Montag und wurde am Tag mit rund 200 Rettungskräften, 50 Polizisten und einem Hubschrauber fortgesetzt.

 
          0