Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Zweimal Kino auf dem Schulhof

Von
Im Gegensatz zu früheren Jahren findet das Open-Air-Kino auf dem im unteren Schulhof statt. Als Sitzgelegenheit werden Stühle aufgestellt, wobei jeder Gast nach wie vor auch eigene Sitz- oder Liegegelegenheiten mitbringen kann. Foto: Vaas Foto: Schwarzwälder-Bote

St. Georgen (dvs). Open-Air-Kino ist wieder im Klosterhof mit den Krone-Lichtspielen Triberg. Am Freitag, 21. Juli, und Samstag, 22. Juli, ist Kassenöffnung jeweils um 20 Uhr. Die Filme beginnen um gegen 21.30 Uhr. Der Förderverein der Robert-Gerwig-Schule bewirtet die Gäste. Im Bistro tritt Silke Vogt auf.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene acht Euro und für Schüler/Studenten fünf Euro. Karten im Vorverkauf gibt es im Sekretariat der Robert-Gerwig-Schule.

Am Freitag ist der Film "Weit" zu erleben, eine Reisedokumentation über eine ganz außergewöhnliche Weltreise von Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier. Die beiden sind in ihrem Heimatort Freiburg zu zweit nach Osten losgelaufen und nach über drei Jahren aus dem Westen zu dritt wieder zurückgekehrt.

Ihr Motto lautete: "Uns zieht es hinaus mit Rucksack, Zelt und nur dem, was wir wirklich brauchen. Und das alles über Land. Nie den Kontakt zur Erde verlieren. Immer Strecke spüren. Über die Meere mit dem Schiff, denn jeden Meter wollen wir mit all unseren Sinnen wahrnehmen, mit Zeit reisen. Wir lernen Grenzen kennen. Wollen lernen was Verzicht heißt und was Genuss bedeutet. Es ist der Versuch nicht mehr als Euro am Tag auszugeben. Wir sind keine Helden, sind nichts Besonderes, wir hören lediglich auf das Gefühl in unserem Bauch. Dabei sind Spontanität und Neugierde unsere engsten Begleiter. Wir verlassen unser Zuhause, um zu lernen was für andere Heimat bedeutet."

Am Samstag steht "Mein Blind Date mit dem Leben" auf dem Spielplan: "Eine aufregende Karriere im Luxus-Hotel – das ist der lang gehegte Traum von Saliya (Kostja Ullmann). Doch für jemanden, der fast blind ist, könnte nichts unwahrscheinlicher sein. Er schickt eine Bewerbung an ein Fünf-Sterne-Hotel, verschweigt aber sein Handicap.

Er bekommt eine Stelle in einem Luxus-Hotel in München. Niemand ahnt etwas von seinem Geheimnis, nur sein Freund Max (Jacob Matschenz) erkennt bald, was es mit Saliya auf sich hat und hilft ihm. Wenn alle anderen Feierabend machen, übt Saliya bis in die Nacht die für seine Kollegen einfachsten Handgriffe, bis er sie "blind" beherrscht. Doch als er sich in Laura (Anna Maria Mühe) verliebt und durch sie in eine unvorhergesehene Situation gebracht wird, scheint alles, was er sich vorgenommen hat, zusehends aus den Fugen zu geraten."

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading