Königsfeld (dvs). Im noch sehr jungen Jahr kam es in Königsfeld gegen 3 Uhr in einer Wohnung zu Tätlichkeiten zwischen zwei verschwägerten Männern. Da auch die Wohnung in Mitleidenschaft gezogen wurde, rief die Inhaberin die Polizei.

Beide Beteiligten waren erheblich betrunken. Der Alkoholgehalt im Blut lag nach Polizeiangaben deutlich über zwei Promille. Den Ordnungshütern gelang es nicht, die Lage zu beruhigen. Eine der Beteiligten, der unkooperativ und aggressiv war, nahmen sie deshalb in Gewahrsam. Auf richterliche Anordnung hatte er bis 9 Uhr Zeit, sich zu beruhigen. Eine Rechnung wird ihn noch ereilen, teilt die Polizei mit.