Königsfeld Markus steht im Mittelpunkt

Von
Die Mitwirkenden der Bibelwoche: (von links) H. Faller, C. Holtzhausen, I. Roland und C. Huss, Foto: Huss Foto: Schwarzwälder-Bote

Königsfeld. Knapp, schnörkellos, ganz konzentriert auf das Wesentliche, den Wesentlichen – so begegnet dem Leser der Bericht von Jesus bei dem Schreiber Markus. Der älteste Evangelist gibt seine eigene Antwort auf die Frage, die Jesus stellt: Und für wen haltet ihr mich?

Bei der Ökumenischen Bibelwoche 2013 steht das Markus-Evangelium im Mittelpunkt. Die Evangelischen Kirchengemeinden Buchenberg, Königsfeld, Mönchweiler und Weiler und die Katholische Seelsorgeeinheit Neuhausen – Obereschach laden zwischen 21. Januar und 8. Februar zum Gespräch ein.

Die Abende werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinden reihum gehalten. Ein in den Gemeinde erhältliches Faltblatt gibt eine Übersicht über die Abende an den jeweiligen Orten. Es eröffnet die Möglichkeit, Abende an anderen Orten zu besuchen, etwa zu Bibeltexten, die im Rahmen der Bibelwoche in der eigenen Gemeinde nicht besprochen werden.

Weitere Informationen: Die Übersicht über die Ökumenische Bibelwoche findet sich auch auf den Internetseiten der Kirchengemeinden, etwa bei www.evik.de.

Schwarzwald-Baar-Kreis

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading