Jungingen. Die Skizunft Jungingen ist morgen, Samstag, Veranstalter des 22. Junginger Volkslaufs. Die Resonanz auf die Läufe in den vergangenen Jahren hat die Erwartungen übertroffen. Der Entschluss, die Serie weiterzuführen, sei deshalb leicht gefallen, teilt die Skizunft mit.

Zu laufen ist morgen eine Strecke mit 10,2 Kilometern. Im Vergleich zu früher ist der Berglaufcharakter jedoch entschärft. Zu bewältigen sind weniger Höhenmeter und eine etwas kürzere Distanz. Der Lauf führt durch den Gemeindewald von Jungingen. Drei Kilometer sind asphaltiert und die restlichen Kilometer gut ausgebaute Waldwege. Die Höhendifferenz macht 122 Meter aus.

Start und Ziel sind die Festhalle Jungingen, wo ab 12.30 Uhr die Anmeldung möglich ist und die Startnummern ausgegeben werden. Laut Skizunft findet der Lauf bei jeder Witterung statt. Start ist um 14 Uhr. Die Startnummer muss lesbar auf der Brust getragen werden. Erwachsene bezahlen eine Startgebühr in Höhe von 8 Euro, Jugendliche 6 Euro. In der Halle und im Hallenbad nebenan gibt es Umkleide- und Duschmöglichkeiten. Parkplätze stehen ebenfalls in genügender Zahl zur Verfügung. Im Zielbereich erhalten die Teilnehmer kostenlos Tee.

Die Siegerehrung ist gegen 16.30 Uhr in der Festhalle. Der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin erhalten Pokale, die die Gemeinde Jungingen stiftet. Die drei Erstplatzierten jeder Altersstufe erhalten ebenfalls Pokale und jeder Läufer eine Urkunde.

Anmeldungen sind bei Karlheinz Scheu, Am Hesberg 18 in Schlatt, unter Telefon 07477/15 16 58 oder per E-Mail an skizunft-jungingen@gmx.de möglich. Anmeldeschluss ist 15 Minuten vor dem Start in der Festhalle.