Hüfingen Kindergarten droht die Schließung

Von
Das neue Elternbeiratsteam wird die Erzieherinnen in Sumpfohren im Kindergartenjahr 2016/2017 unterstützen (von links): Sabrina Kaltenbach, Sarah Franz, Regina Preuß und Marion Baumann. Sorgen bereitet ihnen vor allem die Zukunft der Einrichtung. Foto: Wieland Foto: Schwarzwälder-Bote

Gute Zusammenarbeit und die Nachfrage nach freien Plätzen – mit dieser Situation könnte man meinen, der Kindergarten Sumpfohren kann bestehen bleiben. Ob sich dies bewahrheitet, wird sich nach der Umfrage der Stadtverwaltung zeigen.

Hüfingen-Sumpfohren. Sie wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Zur Zeit zählt der Kindergarten 13 Kinder, wovon zwei jünger als drei Jahre alt sind.

Für das kommende Jahr liegen bereits zwei Anmeldungen vor. Eine weitere von Eltern eines Kindes, das nicht aus Hüfingen kommt. Diese Anmeldung musste die Leiterin der Einrichtung Monika Mellert ablehnen. Denn Stadtverwaltung sowie Kirche sind der Ansicht, dass die von einer Schließung bedrohte Einrichtung kein stabiles Umfeld biete. Darüber zeigten sich nicht nur die Erzieherinnen, sondern auch die Eltern in der Versammlung betroffen.

Nichtsdestotrotz wird das kommende Kindergartenjahr weiterhin vollständig geplant und neue Ideen werden umgesetzt. Eine besondere Idee kam von Karoline Ratzer, die ebenfalls beim ersten Elternabend vorgestellt wurde. Sie eröffnete gemeinsam mit den Erzieherinnen eine Kindergartenbücherei: Hier können sich die Kinder jeden Freitag Bücher ausleihen.

Die Bücher dazu wurden aus dem Kindergartensortiment genommen oder es wurden neue Bücher mit Hilfe des Spendenkontos der Einrichtung angeschafft.

"Mit dieser Idee will man Kindern Bücher näherbringen. Sie dürfen die Bücher aussuchen und lernen gleichzeitig sorgsam mit geliehenen Gegenständen umzugehen", so Karoline Ratzer. Die Tatsache, dass die Bücher selbst ausgesucht werden dürfen, soll auch dazu führen, dass sich die Kinder das aussuchen, auf was sie Lust haben.

Des Weiteren wurden die vier neuen Elternbeiräte gewählt. Dabei entschieden sich die Eltern für Marion Baumann als Vorsitzende und für Sarah Franz als ihre Stellvertreterin. Die beiden Vertreter sind Regina Preuß und Sabrina Kaltenbach.

Ganz im Sinne der ungewissen Zukunft der Einrichtung sprach die Vorsitzende des Elternbeirats den Wunsch aus, in diesem Kindergartenjahr den Kindern etwas Besonderes zu bieten, denn die Spendenkasse des Kindergartens ist gut gefüllt. Dies soll nun noch den Kindern zu gute kommen, damit eventuell das letzte Jahr im katholischen Kindergarten Sumpfohren ein ganz Besonderes wird.

Artikel bewerten
0
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Familie

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading