Hüfingen - Ein 80-jähriger Mann aus dem Raum Esslingen hat am Donnerstag bei dem Versuch, gegen 14.30 Uhr einen Lastwagen zu überholen, eine 24-jährige Autofahrerin aus Ewattingen auf der L171 bei Hüfingen frontal erwischt. Drei Schwerverletzte wurden von den 30 Feuerwehrkräften geborgen und vom DRK, das mit Notarzt, Rettungshubschrauber CH 11 sowie vier Fahrzeugen im Einsatz war, medizinische versorgt und Krankenhäusern zugewiesen.

Der 80-jährige Fahrer war mit seinem Audi von Hausen vor Wald Richtung Hüfingen unterwegs und hatte in Höhe des Schützenhauses zum Überholen des Lastwagens angesetzt. Genau in dem Augenblick, als die 24-Jährige auf gleicher Höhe war. Der Aufprall war so heftig, dass sich der Audi um 180 Grad drehte, der Golf der jungen Fahrerin nach dem Frontalzusammenstoß seitwärts von der Straße katapultiert wurde.

Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt, der 80-Jährige ebenfalls und zudem in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr geborgen werden. Auch die ebenfalls 80-jährige Beifahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die L171 musste für die Dauer der Bergung gut eineinhalb Stunden für den Verkehr vollständig gesperrt werden.