Von Stefan Limberger-Andris

Hüfingen. Ende Januar wird, so die Hoffnung von Rektor Franz Dury, das Kultusministerium eine Entscheidung gefällt haben. Beantragt wurde durch die Stadt als Schulträger, die Lucian-Reich-Schule ab dem Schuljahr 2013/14 als Gemeinschaftsschule führen zu dürfen.

Die Erweiterungsarbeiten liegen nach Auskunft von Stadtbaumeister Ewald Fürderer in der jüngsten Ratssitzung im Zeitplan. Dieser Plan hinkt aufgrund baulicher Verzögerungen beim Roh- und Fassadenbau allerdings entgegen ursprünglicher Vorstellungen hinterher. Bürgermeister Anton Knapp rechnet fest damit, dass der Neubau der Grundschule nach Ostern und der Bau der Mensa der Lucian-Reich-Schule bis Fastnacht bezugsfertig sind. Denn: auch in den Weihnachtsferien werde gearbeitet. Die baulichen Arbeiten an der Lucian-Reich-Schule starteten im Frühjahr 2011. In die Verbesserung der Bildungsinfrastruktur fließen sieben Millionen Euro.

Anton Knapp sieht in der Weiterentwicklung der Lucian-Reich-Schule von einer teilgebundenen Ganztagesschule zu einer Gemeinschaftsschule einen wichtigen Schritt in der Bildungspolitik. Die Lucian-Reich-Schule möchte als Gemeinschaftschule Anforderungen von Haupt- und Realschule sowie eines Gymnasiums erfüllen. Nicht zuletzt ließe sich damit eine Abwanderung der Teilortschüler an andere Schulen abmildern. Franz Dury rechnet mittelfristig mit einem Anstieg der Schülerzahlen von derzeit 420 auf bis zu 530.

Die Raumkonzeption der Gemeinschaftsschule, für die bereits über das Regierungspräsidium Freiburg ein Antrag beim Kultusministerium gestellt wurde, sieht einen Grundschulbereich und eine Sekundarstufe I vor. Die Schulverwaltung in Hüfingen entschied sich für eine Gemeinschaftsschule der Klassen 1 bis 10. Konrektorin Christiane Schell zeigt sich überzeugt, dass dies Vorteile für die Kinder berge. Vorgesehen seien deshalb auch Lehrkräfte aller drei Schularten. Zudem solle die bereits bestehende pädagogische Assistenz, die pädagogischen Fachkräfte und die Schulsozialarbeit fortgeführt werden.

Sowohl die Lehrerkonferenz wie auch die Schulkonferenz der Lucian-Reich-Schule haben sich für die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule ab dem Schuljahr 2013/14 ausgesprochen. Diese Schulgremien sind überzeugt, dass die Einführung der Gemeinschaftsschule das Bildungsangebot deutlich verbessern wird.

37 Lehrer unterrichten an der Lucian-Reich-Schule die 420 Schüler. Zudem sind acht Erzieherinnen, vier pädagogische Assistenten und neun Mitarbeiterinnen im Mensabereich der Schule tätig.

u Konzept der Gemeinschaftsschule Hüfingen

u Allgemeine Vorteile

u längere Zeit des gemeinsamen Lernens

u veränderte Lernkultur

u Erfüllung der Anforderungen von Haupt- und Realschule und Gymnasium

u Haupt- und Realschulabschluss möglich

u erleichterter Übergang in den Beruf, Berufsfachschulen sowie berufliche und allgemeinbildende Gymnasien

u Schule vor Ort

u Standortsicherung

u Bereicherung der Bildungslandschaft

u stärkere Verwurzelung der Schüler mit der Heimat

u Schule als Gemeinschaft mit überschaubarem Bereich

u Gemeinschaftsschule Klassen 1 bis 10

u Grundschule (Klassen 1 bis 4) als Gemeinschaftsschule.

u Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 10) mit veränderter Lernkultur in freien Arbeitsformen in Lernateliers. Veränderte Notengebung.

u Raumkonzeption der Gemeinschaftsschule

u Neubau eines Grundschulbereichs

u Sekundarstufe I mit naturwissenschaftlichen Räumen, Lehrer- und Lehrerarbeitszimmer sowie Lernateliers

u Ganztagesschule der Lucian-Reich-Schule

u gebundene Form in der Sekundarstufe I (acht Zeitstunden verteilt auf vier Unterrichtstage)

u teilgebundene Form in der Grundschule (Eltern wählen)

u Unterricht, Übungszeit und Ganztagesschulangebote

u pädagogisches Mittagessen