Horb. Seit mehr als zwei Jahren sammeln evangelische und katholische Kirche im Raum Horb mit den Tafelladenkisten für den Tafelladen CariSatt in Horb. In über 20 katholischen Kirchen und evangelischen Gemeindehäusern stehen die Holzkisten, welche von ehrenamtlichen Paten vor Ort betreut werden.

Die Organisatoren teilen mit: "Jetzt, zur Weihnachtszeit, wenn viele Menschen zu den Gottesdiensten in die Kirche kommen, bietet sich die besondere Gelegenheit, am Fest der Liebe auch an die Bedürftigen in unseren Städten und Dörfern zu denken." Caritasleiter Erwin Reck und Dekanatsreferent Achim Wicker haben eine Bitte an die Gottesdienstbesucher: "Wenn viele Gottesdienstbesucher nur eine Ware spenden, wird dies für den Tafelladen in Horb ein großer Gewinn und trägt dazu bei, dass wir auch im neuen Jahr genügend Waren für die Kunden des Tafelladens haben werden."

Gespendet werden können alle trockenen und lange haltbaren Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs: Nudeln, Spätzle, Reis, Haferflocken, Müsli, Kaffee, Kaba, Tee, Schokolade, Zucker, Wurst- und Fischdosen, Konserven, Apfelmus, H-Milch, Säfte, Spülmittel, Shampoo, Zahnpasta und Zahnbürsten. Die nächste Leerung der Kisten erfolgt am 3. Januar 2013.