Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Julia und Matthias Saur geben sich bei Hochzeit Ja-Wort

Von
Julia und Matthias Saur haben in der St. Mauritiuskirche in Nordstetten geheiratet. Foto: Tischbein

Horb-Nordstetten. Julia, geborene Barth, und Matthias Saur wurden am Samstag in der St. Mauritiuskirche in Nordstetten von Pfarrer Elmar Maria Morein getraut.

Kennengelernt haben sich die beiden schon vor 20 Jahren beim Tennisclub Nordstetten. Lange Zeit hatten sie sich aus den Augen verloren, bis sie sich 2014 bei einer Silvesterfeier in Nagold zufällig wieder trafen. Es funkte zwischen den beiden und sie gingen von da an ihren Weg gemeinsam. 2016 fand die standesamtliche Trauung statt und im September 2016 wurde Töchterchen Maja geboren.

Julia ist gelernte Industriekauffrau und bei der Hochdorfer Kronenbrauerei im Außendienst beschäftigt. Zurzeit ist sie noch in Elternzeit. Der Bräutigam ist Bäckermeister und führt mit Vater und Bruder das Familienunternehmen. Matthias Saur ist dabei hauptsächlich für den kaufmännischen Teil zuständig. Beide spielen mit Begeisterung Tennis, er beim TC Nordstetten, sie ist noch Mitglied beim TC Altheim.

Ein weiteres gemeinsames Hobby ist das Snowboard-Fahren. Sie reisen auch sehr gern, was aber durch die kleine Maja zurzeit etwas in den Hintergrund gerückt ist. Der Traugottesdienst wurde musikalisch gestaltet vom Gesangstrio "The Certain Something" Sabine Kiensler (Gesang), Gaby Knoblauch (Gesang) und Monika Lehner (Piano und Gesang) aus Villingen-Schwenningen.

Manfred Lohmiller hatte als Überraschung weiße Tauben mitgebracht

Vor der Kirche standen einige Horber Hexen, bei denen der Bräutigam Mitglied ist, mit ihren Besen Spalier. Anschließend traf sich die Hochzeitsgesellschaft zu einem Stehempfang im katholischen Gemeindehaus. Hier warteten weitere Überraschungen auf das Brautpaar. Manfred Lohmiller wartete dort mit weißen Tauben, die mit allen guten Wünschen für das Brautpaar in den Himmel gelassen wurden.

Auch die Kollegen der von der Hochdorfer Kronenbrauerei hatte sich etwas ausgedacht. Julia und Matthias bekamen vorsichtshalber Schürzen umgebunden und mit Hilfe von Eberhard Haizmann klappte schließlich der Fassanstich. Dann hatte die nicht enden wollende Schar der Gäste Gelegenheit, dem Brautpaar zu gratulieren.

Artikel bewerten
67
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29
Anzeige
Gastro-Sommer

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

4

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading