Horb a. N. In Mühringen funktioniert nicht mal der Notruf

Von
Mühringen erlebt derzeit ein Funkloch von bisher unbekanntem Ausmaß. Foto: Hopp

Horb-Mühringen - Im Fernsehen macht Vodafone Werbung für den "Red"-Tarif. In Mühringen sind die Kunden des Mobilfunkanbieters inzwischen rot vor Wut.

Das Handy ist inzwischen selbstverständlich. Die schnelle Verbindung zur Außenwelt – auch im Notfall. Doch was macht man, wenn das nicht geht?

In Mühringen ist das im alten D2-Netz (inzwischen Vodafone) seit November inzwischen ein Dauerzustand. Leser Andreas Reischl schreibt: "Seit dem 20. November (nach dem Sturmtief) ist sowohl das Vodafone-, als auch das Debitel-Netz in Mühringen und weiteren Teilgemeinden erheblich gestört. Sehr ärgerlich ist dies auch, da die Notrufe ebenfalls nicht abgesetzt werden können. Wir haben dies mit mehreren neuen Geräten getestet. Insgesamt waren lediglich acht Tage Empfang, die Feiertage waren komplett weg."

Auch Mühringens Ortsvorsteherin Monika Fuhl ist verzweifelt. Ist sie doch selbst Vodafone-Kundin. Sie sagt: "Das ist wirklich ganz grausam. Ältere Bewohner haben sich schon bei mir gemeldet, dass sie Angst haben. Weil sie über das Vodafone-Netz nicht mal einen Notruf absetzen können. Einen Tag tut es, einen Tag nicht. Über Weihnachten und Silvester war es so, dass das Netz maximal eine Stunde am Tag ging. Der Vodafone-Shop in Horb hat mir schon gesagt, dass die Polizei sich schon bei ihnen gemeldet hat."

Denn auch die Retter sind nervös wegen der Netzstörungen. Fuhl: "Der Feuerwehrkommandant von Mühringen hat auch ein Vodafone-Handy. Er ist voll verzweifelt, weil nichts geht." Klar, dass Monika Fuhl als Kundin und als Ortsvorsteherin schon alles versucht hat, um bei Vodafone zu erreichen, dass die Netzpanne behoben wird. Ohne Erfolg. Fuhl: "Ich glaube, wir sind denen scheiß-egal." Privat hat Fuhl sich inzwischen ein zweites Handy mit Telekom-Karte besorgt und die Nummer an ihre Mühringer und Kunden verteilt – damit man sie auch erreichen kann.

Doch was ist da los? Eine Vodafone-Sprecherin: "Auslöser für die von Ihnen beschriebene Störung ist der zeitweise Ausfall einer Vodafone-Mobilfunkstation am Dreilindenhof (PLZ 72160). An der Station gibt es seit Mitte November immer wieder mal temporäre Ausfälle. Vodafone hat seit dem ersten Auftreten der Störung bereits mehrere Ersatzteile ausgetauscht, aber den Fehler noch nicht abschließend beheben können. Aktuell sind Techniker beauftragt, die Station rund zu erneuern und die Anbindung der Station komplett zu verbessern."

Besonders dramatisch ist für die Mühringer, dass sie nicht mal Notrufe an 112 oder 110 absetzen können. Gibt es da ein Recht drauf?

Die Vodafone-Sprecherin: "Einen Anspruch auf Mobilfunkversorgung gibt es nicht, aber Sie können sicher sein, dass Vodafone im Interesse der Kundenzufriedenheit alles unternimmt, um die gewohnte Versorgungsqualität schnellstmöglich wieder herzustellen. Notrufe sind jedoch – falls eine Versorgung durch einen anderen Netzbetreiber gegeben ist – auch über ein anderes Mobilfunknetz möglich."

Dann gibt es noch eine Entschuldigung. Die Sprecherin: "Vodafone bedauert, dass die Fehlersuche so komplex ist und bittet die betroffenen Kunden um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Vodafone arbeitet mit Hochdruck daran, die Station schnellstmöglich wieder ans Netz zu bringen. Störungen im Mobilfunknetz können – wie bei allen anderen Technologien auch – nie ganz ausgeschlossen werden. Im Normalfall gelingt es dem Netzbetreiber, entstandene Schäden innerhalb weniger Stunden zu reparieren. Dennoch kann es, wie hier in Horb, bedauerlicherweise vorkommen, dass ein Fehler nicht sofort gefunden und behoben werden kann."

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Freudenstadt
  
Aufreger
  
Vodafone
  
Mobilfunk
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
1

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading