Horb. "Windgespiele – Ziergräser im Garten" ist der Titel einer weiteren Veranstaltung in der Reihe "Gartenkabinett" mit Karl A. Vandeven. Sie findet am Dienstag, 29. Januar, um 19.30 Uhr im Kloster in Horb statt; der Eintritt ist frei.

Unabdingbarer Bestandteil einer guten Gartengestaltung

In einem interessanten und unterhaltsamen Lichtbildervortrag werden bekannte Ziergräser wie Pampasgras und Chinaschilf, aber auch noch weniger bekannte wie Schlangenbart und Liebesgras vorgestellt. Vandeven zeigt große Gräser für den Garten und auch kleine für Trog- und Schalenbepflanzung. Jahreszeitliche Aspekte werden ebenso wie besondere Formen und Farbe dargestellt und erläutert, auch Gräser mit besonderen Samenformen und im Herbst- Winteraspekt.

Der Horber Landschaftsarchitekt Karl A. Vandeven hat bereits viele Gärten und Anlagen unter Verwendung von Gräsern gestaltet. Für ihn sind die Ziergräser ein unabdingbarer Bestandteil jeder guten Gartengestaltung.

In diesem Vortrag soll auch auf die Standortbedingen, die Verwendung im Garten und auf die Besonderheiten der Gräser eingegangen werden. Bereichert wird dieser Lichtbildervortrag durch einige Anekdoten und Gedichte rund um das Thema Gräser.