Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Duo, Trio, Quartett oder sogar Quintett?

Von
Hermann Walz überlegt noch, ob er seine OB-Kandidatur abgibt. Foto: Hopp Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Nicht nur das Rathaus blickt gespannt auf den kommenden Montag. Um 18 Uhr müssen die Bewerberunterlagen für die Wiederwahl des Oberbürgermeisters abgegeben werden. Die große Frage: Hat der Wähler die Auswahl zwischen zwei, drei oder bis zu fünf Kandidaten?

Horb. Denn: Es könnte ein Kandidaten-Quintett zur Wahl am 22. Juli geben. Klar ist, dass Amtsinhaber Peter Rosenberger antritt. Auch Thomas Bauer hat seine Unterlagen für die OB-Kandidatur schon abgegeben (wir berichteten). Sein Programmschwerpunkt: "intelligente Zukunftskonzepte" und der Erhalt der historischen Stadtansicht – nach dem Motto: Nicht der Investor sagt, wie gebaut wird, sondern die Horber geben die Richtlinien vor. Bauer sagt: "Ich warte noch ab, bis der Amtsinhaber sein Programm vorgelegt hat, dann steige ich richtig in den Wahlkampf ein." Dieses Duo steht also schon fest.

Walz hat 50 Unterschriften zusammen

Weiter auf der Liste: Hermann Walz, Fraktionschef der Unabhängigen Liste Horb. Er hat die notwendigen Unterschriften für die Kandidatur schon gesammelt (mindestens 50). Auch seine Wahlkampfrichtung ist klar, wie er erzählt. Allerdings: Walz überlegt noch, ob er wirklich die Unterlagen abgibt. Der ULH-Fraktionschef: "Ich rechne mir gute Chancen aus, zumindest in die Stichwahl zu kommen. Ich wurde von vielen Bürgern aufgefordert, mich zu bewerben. Die Frage, die ich aber für mich noch nicht klar beantwortet habe: Konzentriere ich mich darauf, aus der ULH auf Dauer eine schlagkräftige Opposition zu entwickeln, die die Unzufriedenheiten der Bürger, die ich täglich höre, in den Gemeinderat bringt? Oder nehme ich die Verantwortung auf mich und rechne damit, dass ich Verwaltungschef im Rathaus werden kann?"

Dann ist da noch Heinz-Jürgen Sprenger. Michael Grüber brachte den Hessen zunächst als "Mister TRUMP-IT" mit Trump-Perücke ins Spiel. Das soll, so kritisierte OB Rosenberger, beim Chor der Nationen und bei den Weltbürgern für "heftige Irritationen" gesorgt haben, weil Grüber als Chorleiter mit dem Trump-Foto für Unterstützerunterschriften geworben haben soll.

Wahlwerbung für Sprenger im Schaufenster

Die Wahlwerbung für Heinz-Jürgen Sprenger hängt jedenfalls schon im Schaufenster des ehemaligen Kreativraums in der Neckarstraße. Erstes Wahlplakat: Ein Bild vom Einkaufszentrum. Darüber der Slogan: "Die neue Neckarburg – weder rund noch sinnvoll." Im ersten Wahlwerbevideo kündigt Sprenger auf Youtube an, als "Trompeter von Bad Hersfeld die Gemeinderatssitzungen in Zukunft mit der Trompete zu eröffnen". Doch gibt er seine Unterlagen wirklich ab? Sein Horber "Wahlkampfmanager" Michael Grüber sagt: „Ich werde noch nichts verraten. Auf jeden Fall wollen wir bei den Ritterspielen Akzente setzen." Am Sonntag soll es dann eine Erklärung geben.

Und dann gibt es noch "den Externen". Er soll jede Menge Verwaltungserfahrung mitbringen. Er habe schon im Hintergrund jede Menge Netzwerke geknüpft und sagt: "Wenn ich antrete, werde ich meine Bewerbung im letzten Moment abgeben." Es könnte also ein Kandidaten-Quintett geben.

Oder vielleicht sogar ein Sextett? Angeblich soll es auch einen SPD-Kandidaten geben. Thomas Mattes, SPD-Gemeindefraktionschef, will dazu nichts sagen. Nur so viel: "Wir würden uns gegebenenfalls erklären, welchen der Kandidaten wir unterstützen."

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading