Hochschwarzwald - Der Winter war für Donnerstag angekündigt worden - und er kam pünktlich. Über Nacht gingen im Hochschwarzwald die Regenschauer in Schnee über. Stundenlang schneite es weiter, mit dem Ergebnis, dass die Wetterdienste Unwetterwarnungen aussprechen mussten.

Bereits am frühen Morgen kämpfte sich der Berufsverkehr durch den Schnee - teilweise mit Blechschäden. Ärgerlich  wurde es für die LKW-Fahrer auf der Bundesstraße 31 im Höllental. Dort ging ohne Schneeketten nichts mehr.

Fotostrecke14 Fotos

Die Situation wurde noch verschlimmert, als sich die Trucker gegenseitig helfen wollten. So kam es zu teilweise lustigen Szenen, diese wiederum sorgten dafür, dass auf der B 31 gar nichts mehr ging.

Der Schneefall wird noch mindestens den ganzen Tag andauern. Die Wetterdienste sagen bis zu 40 Zentimeter Schnee voraus.