Von Franz Buckenmaier

Hechingen-Stetten. Ein Rückblick auf ein aktives Jahr wurde in der Hauptversammlung der Wanderfreunde Stetten gegeben.

Schriftführer Gerhard Müßle zählte die Aktivitäten des Vereinsjahrs auf, angefangen von der Weihnachtsfeier, zu der auch die Freunde des Patenvereins Alpenclub Fehraltorf aus der Schweiz kamen bis zum Gegenbesuch zu der Klausenfeier in Fehraltorf. Der Tod von Klaus Banowski am 13. Januar traf den Verein tief. In einer außerordentlichen Generalversammlung wurde Edgar Buckenmaier zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Berichtet wurde über Tagungen die der Vorstand besuchte und über die Vorstandssitzungen. Der 49. Wandertag im Mai war ein Höhepunkt des Jahres. Im September besuchte der Verein den Wandertag in Fehraltorf/Schweiz. Gedankt wurde den fleißigen Wanderinnen und Wanderern, die rund 80 auswärtige Veranstaltungen besuchten.

Der 50. Wandertag der Wanderfreunde Stetten findet am 4. und 5. Mai 2013 statt. Die Weihnachtsfeier findet am Samstag, 1. Dezember, um 15 Uhr statt.

Kassierer Eckard Breyl berichtete über den Kassenstand, Rudolf Buckenmaier und Walter Pröpster als Kassenprüfer lobten seine Arbeit. Ortsvorsteher Robert Buckenmaier hob positiv hervor, dass der Verein schnell einen neuen Vorsitzenden bestimmen konnte. Er bedauerte jedoch, dass die Mitgliederzahl stagniert.