Hechingen Der jüdische Friedhof ist wieder offen

Von
Beeindruckend: der alte jüdische Friedhof Hechingen. Die Anlage kann wieder gefahrlos betreten werden. Foto: Jauch

Hechingen - Jahrelang war er gesperrt, nun steht die stimmungsvolle Anlage wieder Besuchern offen: Der jüdische Friedhof von Hechingen ist zugänglich. Sicherheitsgründe hatten die Stadt dazu bewogen, den Friedhof zu sperren. Der Zustand einzelner Grabsteine, der Wege und besonders der Bäume bargen Gefahren für Besucher. Im September einigten sich bei einem Ortstermin mit Fachleuten die Vertreter der Stadt und der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg auf einen Maßnahmenkatalog, um den Friedhof zu sanieren. Jetzt ist ein erster Abschnitt abgeschlossen, der den Friedhof wieder gefahrlos begehbar macht, teilt die Stadt mit.

Die Revierförsterei hat zusammen mit Baumkletterern dem Eschenwildwuchs der letzten Jahrzehnte ausgelichtet. Die Esche gilt momentan als Problembaum für die Forstleute. Ein spezieller Pilz lässt Kronen und Äste absterben. Totes Holz zu entfernen, war eine schwierige Arbeit für die Forstwirte. Die Äste und Stämme durften ja nicht auf die Grabsteine fallen.

Mitarbeiter des Betriebshofs legten einen Hackschnitzelweg entlang der unteren Friedhofsmauer an, stutzte die Hecken und schnitt Gräber frei. Ein Garten- und Landschaftsbaubetrieb sanierte eine Mauer innerhalb des Friedhofs, ein Stenimetzbetrieb prüfte die Standsicherheit der Grabsteine.

Bernd Lübbe vom städtischen Sachgebiet Friedhofswesen und Revierförster Rainer Wiesenberger koordinierten die Arbeiten. Der Friedhof kann über einen Rundweg begangen werden. Seit viele Bäume gefällt sind, biete sich eine verblüffende Übersicht über die Friedhofsanlage mit ihren rund 1000 alten Grabsteinen.

u  Der Schlüssel für die Friedhofspforte kann nach Voranmeldung beim städtischen Bürger- und Tourismusbüro, Telefon 07471/940-211 bis -214, ausgeliehen werden.

Weitere Informationen: www.alemannia-judaica.de/hechingen_friedhof.htm.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Zollernalbkreis
  
Friedhof
  
Eröffnung

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading