Hechingen Feuer im Asylbewerberheim

Von
Diese Couch hat gestern im Hechinger Asylbewerberheim lichterloh gebrannt. Foto: Deckert

Hechingen - Im Aviona-Wohnheim hat gestern kurz nach 16 Uhr eine Couchgarnitur gebrannt. Zehn Bewohner wurden evakuiert, ein wenige Monate altes Baby wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

"Die Couch stand im dritten Stock", sagt Maik Bulach, Kommandant der Hechinger Feuerwehr. Die Bewohner hätten versucht, den Brand selbst zu löschen. Binnen 20 Minuten evakuierten zwei Trupps der Feuerwehr die Bewohner. Weitere Feuerwehrleute löschten die Couch und brachten sie auf den Hof. Die Heimbewohner hätten etwas Rauch abbekommen, aber keiner "wirklich schlimm", sagte DRK-Kreisbereitschaftsleiter Dietmar Dieter.

Weil im Wohnheim 140 Personen leben, rückten die Rettungskräfte in großer Zahl an: Die Wehr kam mit sieben Fahrzeugen und 35 Mann, das DRK mit zwei Notarztwagen und drei Rettungsfahrzeugen. Als das Stockwerk rauchfrei war, durften die Heimbewohner zurück in ihre Zimmer.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

  
Zollernalbkreis
  
Feuer
  
Brand
  
Feuerwehr

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading