Von Christine Störr Haslach. Der Abwasserzweckverband in der Verwaltungsgemeinschaft Haslach-Umland ist schuldenfrei. In der Versammlung vom Donnerstagnachmittag stellte Stadtkämmerin Gisela Ringwald die Jahresrechnung 2011 und den Haushaltsplan 2013 vor. Das Haushaltsjahr 2011 wurde mit einem Gesamtvolumen von 1 050 677 Euro festgestellt, die sich in den Vermögenshaushalt mit 1 003 530 Euro und in den Vermögenshaushalt mit 47 148 Euro aufteilt. Im Sachbuch für haushaltsfremde Vorgänge stehen 58 956 Euro. Die Zuführung zum Vermögenshaushalt betrug 47 043 Euro, Allgemeine Rücklagen gibt es keine, es wurden auch keine Haushaltsreste gebildet.

Das soll sich im Haushalt 2012 ändern, denn 2013 stehen wieder größere Sanierungen am Abwassernetz an. Der Haushaltsplan 2013 wird mit einem Volumen von 1 ­­­­­­066 300 Euro festgesetzt, 1 020 300 Euro davon im Verwaltungshaushalt, 46 000 Euro im Vermögenshaushalt.

Kanalaufseher Gustav Dold informierte die Versammlung über den Zustand des Kanalnetzes und stellte die Strecken vor, die im laufenden Jahr gereinigt wurden. Wenn im Frühjahr viel Wasser im Kanal sein wird, werden die Schmutzwasserkanäle von Mühlenbach bis Haslach und von Hofstetten bis Haslach auf Schäden untersucht. Außerdem werden die Mischwasserkanäle von Fischerbach bis Steinach gereinigt.

In Fortsetzung der Eigenkontrollverordnung wird der Kanal von der Haslacher Schleifmatt bis an den Ortseingang von Steinach auf einer Länge von vier Kilometern untersucht. Die Sanierung verschiedener Einlaufstutzen und Auswechseln von Schachtabdeckungen sind weitere Punkte auf der Agenda. Für die gesamten Arbeiten sind im Haushaltsplan 55 000 Euro eingestellt.

Im Ausblick bis 2015 stellte Dold dann die Sanierung von Kanalhaltungen vor, die bei der Beseitigung einzelner Schadstellen an Einlaufstutzen, Radialrissen, undichten Muffen und Sachtanschlüssen überprüft worden waren. Die Kosten werden sich auf etwa 92 000 Euro belaufen. Dafür wurden im Vermögenshaushalt 2012 bereits 46 000 Euro eingestellt, der Rest wird in 2013 finanziert. Ein Teil der Schmutz- und Mischwasserkanalisation in Haslach soll saniert werden.