Haiterbach Walz und Maser jetzt Ehrenmitglieder

Von
Kommandant Volker Renz (von rechts), Bürgermeister Andreas Hölzlberger und Paul Amand (links), stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands, ehrten einen ganze Reihe von Feuerwehrangehörigen. Foto: Geisel Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Jacqueline Geisel

"Allergrößte Kompetenz" und "enorme Einsatzkraft" attestierte Bürgermeister Andreas Hölzlberger der Haiterbacher Gesamtwehr bei ihrer Hauptversammlung. Zwei Wehrmänner erwartete dabei eine ganz besondere Auszeichnung.

Haiterbach. Die Haiterbacher Wehr ist um zwei Ehrenmitglieder reicher: Heinz Walz und Klaus Maser. Beide beendeten nach 40 Jahren ihren aktiven Dienst, weswegen der Gemeinderat beschloss, diese langjährigen und verdienten Einsatzkräfte zu Ehrenmitgliedern der Haiterbacher Feuerwehr zu ernennen. Ebenfalls seit vier Jahrzehnten aktiv in der Wehr tätig sind Hans Luz und Reinhold Hölzle. Auch sie wurden bei der Versammlung geehrt. Holger Singer, Jörg Braun und Jens Schmidinger wurden für 25 Dienstjahre ausgezeichnet.

Über eine Beförderung durften sich gleich 22 Wehrleute freuen. Michael Edler wurde zum Brandmeister befördert, Thomas Briol zum Hauptlöschmeister. Zum Oberlöschmeister wurden David Brezing, Markus Lis und Markus Häußler befördert. Benjamin Klenk und Stefan Landenberger dürfen sich nun Löschmeister nennen. Jörg Kübler, Benjamin Blum und Manuel Rapp wurden vom Bürgermeister zu Hauptfeuerwehrmännern ernannt. Eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann erhielten Chris Backhaus, Theo Maulbetsch, Moritz Brenner, Rene Stöhr, Jonas Gutekunst sowie Andreas Günthner. Über die Beförderung zum Feuerwehrmann freuten sich Andreas Renz, Phillip Thiele, Andre Kaupp, Danny Goll, Marcel Graf und Natalie Straub.

Insgesamt sieben Neueinstellungen nahmen die Haiterbacher Brandbekämpfer in ihren Reihen auf. Darius Kaupp, Joshua Reißer, Johannes Gutekunst, Carsten Renz und Julian Schrag traten der Abteilung Haiterbach bei. Yannik Fries gehört nun zur Oberschwandorfer Abteilung, Marco Tetting zur Abteilung Beihingen.

Die Kassenprüfer Hubert Bross und Daniel Schübel wurden einstimmig für fünf Jahre wiedergewählt.

Im Rückblick stellte sich 2015 als ein "sehr heißes Jahr" heraus, wie Kommandant Volker Renz berichtete. Unter den 39 Einsätzen waren drei Großbrände, einer davon in Pfalzgrafenweiler, zu welchem die Haiterbacher als Verstärkung gerufen wurden. Des Weiteren rückte die Wehr zu 13 technischen Hilfeleistungen aus, darunter zwei Türöffnungen, bei denen dem Rettungsdienst der Zugang zu hilfsbedürftigen Personen ermöglicht wurde. Geübt haben die Abteilungen natürlich auch fleißig, unter anderem bei der Waldbrandübung in Oberschwandorf und der Hauptübung in Beihingen.

David Brezing als neuer Leiter der Jugendfeuerwehr sowie Jugendsprecher John Olah informierten kurz über den Stand der Jugendfeuerwehr mit ihren 22 Angehörigen. Sie dachten noch einmal an die 14 Übungen und zusätzlichen Aktivitäten wie die Teilnahme an der Waldputzete zurück.

Ein nicht unbedingt feuerwehrtypisches Projekt beschäftigt derzeit eine hierfür gebildete Arbeitsgruppe der Haiterbacher Wehr: die Aktualisierung des Onlineauftritts. Unter Leitung von Jürgen Rapp arbeiten die Mitglieder an einer einheitlichen Gestaltung aller Webseiten der Haiterbacher Wehrabteilungen.

Artikel bewerten
2
loading
Kreis Calw
Anzeige
Gastro-Tip Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading