Haiterbach - Schon kurz nach Schwimmbadöffnung tummelten sich viele kleine Weihnachtsmänner und -frauen bei der "X-mas Party" im Haiterbacher Hallenbad. Und im Laufe des Abends wurden es immer mehr.

Bereits zum vierten Mal hatten Bademeister Rico Morgner und sein Team zur X-mas Party eingeladen. Am Ende waren es fast 160 Kinder und Jugendliche, darunter wenige Erwachsene, die sich zu aktuellen Chartsongs, fetzigen Schlagern und Stimmungsmusik, die DJ Jogi auflegte, im und ums Wasser tummelten. Mit einer Lichtshow an der Hallendecke und mit Disconebel schafften die Organisatoren, den passenden Rahmen für die "X-mas Party", die einen der Höhepunkte im Jahresprogramm darstellt.

Nach der Eröffnung des Hallenbads in Haiterbach im Herbst des Jahres 2009 wurden 19 000 Badegäste pro Jahr gezählt. Inzwischen ist die Besucherzahl auf mehr als 25 000 angestiegen – Tendenz steigend. "Das ist Rekord", sagt der Bademeister, der sich freut, dass die Veranstaltungen im Hallenbad so gut ankommen. Der Renner ist jedes Jahr die Schaumparty. Sie zieht die meisten Besucher an. An zweiter Stelle kommt die "X-mas Party", die zu Beginn der Weihnachtsferien viele Kinder und Jugendliche ins Hallenbad zieht. Aber auch die "Schule ist aus Party" zum jeweiligen Schuljahresende kommt bei den Kids gut an. Und auch bei den Stadtmeisterschaften, zu denen gemeinsam mit der Schwimmabteilung des TSV eingeladen wird, machen immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit.

Wer diesmal mit einer Nikolausmütze zur "X-mas Party" ins Hallenbad kam, der durfte sich über einen Gutschein fürs Bistro freuen. Hier konnten sich die Discobesucher mit Snacks, Pommes und Pizza stärken. Auch diesmal öffnete sich wieder ein Türchen am Adventskalender, der für alle ein spezielles Angebot bereit hielt. Eines davon ist der Familientag, der Eltern und ihren Kindern günstigere Konditionen bietet.

Beim Toben im Hallenbad, bei einer Polonaise samt Limbotanz, bei dem sich die Badegäste geschickt unter einer Stange hindurch manövrieren mussten, hatten auch diesmal wieder alle ihren Spaß. Im nächsten Jahr will Rico Morgner noch ein zusätzliches Angebot anbieten. Gedacht ist an ein Zwölf-Stunden-StaffelSchwimmen für einen guten Zweck.

Über die Feiertage bleibt das Hallenbad vom 24. bis 26. Dezember und vom 31. Dezember bis 2. Januar geschlossen.