Haigerloch Talent braucht eine gute Förderung

Von
Diese Kinder spielen erst wenige Monate auf der Blockflöte. Beim Vorspielnachmittag des MV Weildorf zeigten sie unter Anleitung von Sabine Leins recht viel versprechende Ansätze. Foto: Eckl Foto: Schwarzwälder-Bote

Haigerloch-Weildorf. Etwas aufgeregt waren sie, dennoch meisterten sie ihre Auftritte bravourös: Beim Jungend- und Informationsnachmittag stellten Kinder und Jugendlichen, die beim Musikverein Weildorf in Ausbildung sind, ihren Leistungsstand unter Beweis.

Beim Vorspielnachmittag im Hagestall führte die Jugendleiterin Carolin Buchholz durch das Programm.

Den Auftakt übernahmen die von Musiklehrerin Sabine Leins seit Herbst 2015 unterrichteten Blockflötenkinder Hannah Fischer, Moritz Kirn, Isabell Kirn sowie den Bittelbronnern Blockflötenkindern Finn Schweizer und Emily Müller. Anschließend zeigten Amelie Schneider, Clara Endreß und Sofia Endreß ebenfalls ihr Können auf der Blockflöte – sie haben bereits seit Herbst 2014 Unterricht.

Danach musizierten die Weildorfer Kinder der Bläserklasse 2015 unter Anleitung von Alexander Strobel. Hannes Helmes am Euphonium, Silas Kessler an der Trompete, Melissa Hipp an der Querflöte sowie Amelie Kessler am Saxophon gaben die Stücke "Skip to my lou", "Brunnenvariationen 3" und "London Bridge" zum Besten.

Leonhard Götz spielte auf seiner Trompete gemeinsam mit seinem Musiklehrer Gerhard Cazzanelli problemlos "Aufzug sowie "Amazing Grace". Lara Wahr überzeugte das Publikum gemeinsam mit Tabea Klingler aus Bittelbronn mit "Passepied" und dem mexikanischen Volkslied "La Bamba". Souverän spielte anschließend Lukas Strobel "O Canada" und "School Spirit March" auf dem Tenorhorn.

Sandrina Hipp erinnerte dann mit ihrem Musiklehrer Hans-Stefan Doege auf der Querflöte mit "Mamma Mia" an ABBA-Zeiten. Ein Hauch von Balu und Mogli aus dem Dschungelbuch wehte durch den Hagestall als Emiliy Strobel auf der Querflöte "Probier’s mal mit Gemütlichkeit" zum Besten gab. Den Abschluss bildete Jasmin Friedrich auf der Klarinette. Sie spielte mit ihrem Musiklehrer Bernd Holtmann "Allegro Vivace".Nach den Vorträgen probierten Kinder verschiedene Instrumente aus, Vorstand und Jugendteam standen für Fragen rund um das Thema Ausbildung parat.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
0
loading
  
Zollernalbkreis
  
Vereine

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading