Haigerloch - Zu einem nicht alltäglichen Vorfall kam es nach Angaben der Polizei am Montagvormittag um 9 Uhr in der Hodlerstraße in der Kernstadt.

Zu dieser Zeit hatte sich ein Wildschwein in die dortigen Gartengrundstücke verirrt. Ein 81-jähriger Mann öffnete daraufhin ein Gartentor, um dem Schwein das Entkommen zu ermöglichen. In dem Moment wurde er von einem hinter einem Häusereck hervorstürmenden Keiler angegriffen und zu Boden geworden. Hierbei wurde der Mann verletzt und musste nach ärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Keiler flüchtete nach dem Vorfall. Im Wohngebiet war kurz zuvor eine ganze Rotte Wildschweine gesichtet worden.