Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haigerloch Fahrten an beiden Tagen im Zweistundentakt

Von

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Haigerloch. Mit dem Zug zum zum Christkindlesmarkt dampfen. Und am besten noch durch eine weihnachtlich verschneite Landschaft. Diesen Service bietet die Hohenzollerische Landesbahn (HzL) am morgigen Samstag, 8. Dezember, und am Sonntag, 9. Dezember, an.

Pendelfahrten mit der Bahn nach Haigerloch gibt es von den Bahnhöfen in Hechingen und Eyach aus. Die Züge machen dabei Zwischenstopps an den Bahnhöfen in Rangendingen und Stetten bei Haigerloch und die in die andere Richtung in Bad Imnau und Mühringen.

Die Züge fahren an beiden Tagen im Zweistundentakt. In Hechingen sind die Abfahrten am Samstag um 14.13 Uhr, 16.13 Uhr, 18.13 Uhr und 20.13 Uhr sowie am Sonntag um 10.57 Uhr, 12.13 Uhr, 14.13 Uhr und 16.13 Uhr.

In Eyach fahren die Züge am Samstag um 15.02 Uhr, 17.02 Uhr und 19.02 Uhr ab sowie am Sonntag um 13.02 Uhr und 15.02 Uhr. Die Rückfahrten sind ebenfalls alle zwei Stunden in beide Richtungen möglich.

Selbstverständlich kann man unabhängig vom Christkindlesmarkt mit den Zügen auch eine Spazierfahrt durch das Eyachtal unternehmen. Die Züge des "Christkindlesexpress" kann man wie normale Nahverkehrszüge nutzen, das heißt die Tarife des "naldo" und der Deutschen Bundesbahn besitzen Gültigkeit. Zudem besteht ein Fahrkartenverkauf im Zug (allerdings nur zu Zielen im "naldo").

Weitere Informationen: www.hzl-online.de.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche