Haigerloch Eine äußerst wertvolle "Bürgeraktion"

Von

Haigerloch (ef). Traditionell im Oktober lädt die Stadt Blutspender zu einer kleinen Feierstunde ins Bürgerhaus nach Haigerloch ein. Dies soll vor allem als Dank und Anerkennung für die stillen Lebensretter gesehen werden, ohne die eine notwendige Versorgung von Patienten mit Blut nicht möglich wäre, denn nach wie vor kann Blut nicht synthetisch hergestellt werden.

Die Blutspenderehrung, so Bürgermeister Götz, sei daher nicht nur als Dank für die Spender sondern auch gleichzeitig als Aufruf an die Bevölkerung zu sehen, sich an dieser großen "Bürgeraktion" zu beteiligen.

Götz bedankte sich beim DRK Haigerloch für die immer gute Organisation der dreimal jährlich stattfindenden Blutspendetermine und überreichte dann zusammen mit DRK-Bereitschaftsleiter Thomas Fischer die Ehrennadeln und kleine Präsente an die Vielfach-Spender. Thomas Fischer kündigte dabei als nächsten Spendetermin in der Witthauhalle den Freitag, 4. November, an.

Ein interessanter Film nach der Ehrung ermöglichte einen Einblick in die Aufgaben und Zusammensetzung des Blutes im menschlichen Körper sowie über die komplizierte aber gut erforschte Blutübertragung zur Lebensrettung

Als herausragendes Beispiel für die Bereitschaft zur Blutspende wurde Elfriede Fischer aus Weildorf hervorgehoben. Sie hat bereits 75 Mal Blut gespendet und erhielt dafür die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl – und dazu von der Stadt einen Weinkorb.

Einen Weinkorb für 50 Blutspenden mit Urkunde und Ehrennadel gab es für Lorenz Fietkau (Gruol) und Hildegard Söll (Weildorf).

Die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz für 25-maliges Blutspenden ging an Maria Decker und Hilde Kessler (beide Weildorf); Imelda Eger und Thomas Lacher (beide Bad Imnau); Bruno Haizmann, Guido Kohle und Gerhard Stumpp (alle Gruol) sowie an Markus Stehle (Trillfingen).

Für zehnmaliges Blutspen bekamen die Spendernadel in Gold ausgehändigt: Manuel Edelmann und Simon Eger (beide Bad Imnau); Tobias Fechter (Bittelbronn); Uwe Heim und Elmar Singer (beide Trillfingen); Holger Klingler (Hart); Harald Kohle, Ingrid Pitzen-Mill und Dieter Woldert (alle Stetten); Stefan Maute und Olga Schweinforth (beide Owingen); Marc Siebert und Evelyn Vogt (beide Haigerloch) sowie Monika Siedler (Gruol).

Artikel bewerten
0
loading
  
Zollernalbkreis
  
Gesundheit

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading