Haigerloch Das perfekte Bild braucht Muße

Von
Stolz präsentiert Jessica Lehmann aus Gruol ihre Werke im Empfinger Rathaus. Foto: Eyckeler Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Cornelius Eyckeler

Bunt, kräftig, abstrakt: Jessica Lehmann aus Gruol stellt bis zum 31. März einige Acrylbilder im Empfinger Rathaus aus. Viele ihrer Werke verschenkt sie auch an Freunde und Verwandte.

Haigerloch-Gruol/Empfingen. "Hauptsache bunt müssen sie sein." So beschreibt Jessica Lehmann ihre Werke – und das sind sie auch. Die verschiedensten Motive tummeln sich in allen Farben auf ihren Bildern. Im Rathaus in Empfingen gibt es einige davon in einer derzeitigen Ausstellung zu bewundern: Sieben Acrylbilde zeigt die junge Künstlerin dort, diese werden bis zum 31. März im Treppenhaus des Rathauses ausgestellt sein.

Mit der Oma zum ersten Aquarellmalkurs

Jessica Lehmann freut sich sehr, dass ihre Bilder den Weg nach Empfingen gefunden haben. "In Haigerloch durfte ich meine Bilder schon bei einigen Ausstellungen präsentieren", erzählt die 24-Jährige. Die Idee dazu hatte Adelinde Hellstern vom Ordnungsamt. "Schon vor einigen Jahren kam sie auf mich zu und fragte, ob ich Interesse hätte, meine Bilder hier im Rathaus auszustellen", freut sich Lehmann.

Die Leidenschaft für die Kunst war bei Jessica Lehmann schon früh vorhanden. "Schon als ich klein war, habe ich verschiedene Bilder abgepaust und ausgemalt. Das hat mir immer Freude bereitet", erzählt sie. Die Eltern und die Großmutter erkannten ihr Talent. Mit zwölf Jahren nahm sie ihre Großmutter, die ebenfalls gerne malt und zeichnet, mit zu einem Aquarellmalkurs. "Dort hat es mir aber nicht wirklich gefallen. Ich wollte lieber das malen, was ich will, und nicht das, was mir vorgegeben wurde."

Verschiedenste Maltechniken probierte sie aus, von Aquarell über Bleistiftzeichnungen bis zu Pastellfarben. Am Ende setzte sich aber Acryl durch. "Die kräftigen Farben haben mich sofort beeindruckt und mir den meisten Spaß bereitet", erzählt sie. Nach dem Schulabschluss war für die 24-Jährige klar, dass es auch beruflich in die kreative und künstlerische Richtung gehen soll. In Albstadt machte sie eine Ausbildung zur Modedesignerin, heute arbeitet sie in Empfingen bei Kimmich Trikot.

Seit zwölf Jahren bringt Jessica Lehmann die verschiedensten Motive auf die Leinwand. Rund 50 Werke hat sie bereits gemalt und viele weitere sollen noch folgen.

Für ein Bild lässt sich die Modedesignerin mindestens einen Monat Zeit. "Manchmal lasse ich ein Bild ein Jahr lang liegen, ehe ich daran weitermale." Seit sie bei ihren Eltern ausgezogen ist, geht Jessica Lehmann ihrer Leidenschaft nicht mehr ganz so oft nach, wie sie eigentlich möchte. "Das ist sehr schade, früher habe ich mein eigenes Zimmer für mein Hobby gehabt und kam öfters zum Malen", so die Künstlerin.

Neben den Acrylwerken, pflegt Jessica Lehmann noch ein weiteres Hobby. "Seit meinem 13. Lebensjahr ist das Nähen ebenfalls eine große Leidenschaft von mir." Neben Dirndl näht die 24-Jährige auch Kostüme und "Häser" für die Fasnet.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Zollernalbkreis
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading