Gutach (red/tn). Die Weihnachtsfeier der Firma Schondelmaier GmbH Presswerk wurde traditionell in der Festhalle in Gutach veranstaltet. In einem feierlichen Rahmen präsentierte Geschäftsführer Joachim Schondelmaier einen Rückblick auf das vergangene Jahr und blickte anschließend nach vorne.

"Im Großen und Ganzen können wir mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden sein", sagte Schondelmaier. Trotz leicht sinkender Konjunktur konnten die wesentlichen Ziele erreicht werden. So wurden wie geplant Reparaturen erledigt und Investitionen getätigt.

Der erfolgreiche Weg interner Verbesserungsmaßnahmen sei weiter gegangen worden. Das Personal habe auf dem geplanten Niveau gehalten werden können. Elf weitere Auszubildende seien in die Lehrwerkstatt gekommen.

Einen besonderen Dank richtete der Geschäftsführer an die Belegschaft. Sie habe maßgeblich zum Erfolg der Firma beigetragen.

Das kommende Jahr starte gut. Die Auftragslage sei auf einem hohen Niveau. Das Unternehmen erwarte gegenüber dem vergangenen Jahr einen leichten Aufschwung.

Abzuwarten bleibe der Verlauf der Konjunktur im ersten Halbjahr. Ein wesentlicher Kostentreiber seien die Energiepreise. Zur Reduzierung der Ausgaben habe die Firma im vergangenen Jahr ein Energiemanagement-System eingeführt. Das System sei nach dem Standard ISO 5001 zertifiziert. "Damit sind wir eine der ersten Firmen im Gutachtal mit einem solchen Zertifikat", erläutert der Geschäftsführer.

Neue Kunden akquiriert

Einen Überblick über die Vertriebsaktivitäten gab Vertriebsleiter und Prokurist Uwe Paschke. Im vergangenen Jahr seien Kunden und Produkte akquiriert worden. Diese sollen den Geschäftsverlauf positiv beeinflussen.

Qualitätsleiter Ralf Blumenstein berichtete über die Qualitätslage der Firma. Dort gebe es immer Verbesserungspotential, sagte Blumenstein.

Höhepunkt der Feier war die Ehrung treuer Mitarbeiter. 18 Mitarbeiter erhielten eine Auszeichnung. Schondelmaier hob deren Leistung in einer persönlichen Ansprache hervor. Ihre Erfahrung seien für die Firma von besonderer Bedeutung. Die langjährige Treue von Angestellten sei ein bedeutendes Firmenkapital, welches durch nichts zu ersetzten ist.