Gutach (red/eg). Der Gutacher Kunstverein Hasemann-Liebich veranstaltet vom 17. Februar bis zum 3. März eine große Verkaufsausstellung. Es werden dabei zahlreiche Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen, illustrierte Bücher, Kunstgrafik und Kunstdrucke angeboten.

Es werden Landschaften, Blumenstillleben, Porträts und Genreszenen zu finden sein. Bilder zahlreicher bekannte Künstler, zum größten Teil akademisch ausgebildet, werden vertreten sein, unter anderen Curt Liebich, Wilhelm Hasemann, Karl Heilmann, Johann Papa, Eduard Trautwein, Hans Winter, Albert Furtwängler, Karl Hauptmann, Ludwig Gschosmann, Heinrich Hoffmann, Eugen Falk-Breitenbach, Wilhelm Wickertsheimer, Heinrich Bühler, Karl Plock, Friedrich Single. Um die Ausstellung noch interessanter zu gestalten, nimmt der Kunstverein weitere Anmeldungen für Gemälde zum Verkauf entgegen. Kontakt kann beim Vorsitzenden des Kunstvereins, Jean-Philippe Naudet, aufgenommen werden, unter Telefon 07833/95 93 92 oder per Email unter naudet@kunstmuseum-hasemann-liebich.de

Die Verkaufsausstellung ist vom 17. Februar bis zum 3. März im Kunstmuseum Hasemann-Liebich in Gutach zu sehen. Die Öffnungszeiten sind mittwochs und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Sonderführungen sind nach Vereinbarung unter Telefon 07833/95 93 92 oder 07722/32 24 möglich. Weitere Informationen und Programm: www.kunstmuseum-hasemann-liebich.de