Gütenbach Zukunft von Laden noch ungewiss

Von
Noch gibt es für den Frischemarkt Volk keinen Nachfolger. Foto: Frischemarkt Volk Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Besitzer des Frischemarkts Volk beabsichtigen, das Lebensmittelgeschäft zum April 2016 zu schließen. Einer Weiterführung durch einen Nachfolger stehen die Betreiber positiv gegenüber, sind selbst jedoch noch nicht endgültig fündig geworden.

Gütenbach. Der Betrieb verfügt über etwa 150 bis 200 Quadratmeter Verkaufsfläche plus zusätzlicher Nutzfläche, teilt die Stadt mit. Für die Gemeinde komme dem Lebensmittelmarkt eine besondere Bedeutung zu. So sei der Lebensmittelladen mit Backwaren und Wurst- sowie Fleischangeboten im offenen Thekenbereich als Vollsortimenter zu sehen. Gerade für ältere Bewohner oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität sei das Vor-Ort-Angebot ein wichtiger Bestandteil der gemeindlichen Infrastruktur und erhöht insgesamt den Wohnwert und die Lebensqualität innerhalb Gütenbachs, betont Bürgermeister Rolf Breisacher.

Als denkbare Alternativen bieten sich neben dem klassische Weiterbetrieb durch einen Nachfolger auch genossenschaftliche oder in Vereinsform betriebene Modelle an. Auch die Bildung einer GmbH wie in Unterkirnach sei denkbar, allerdings ist die Gemeinde grundsätzlich nicht befugt, in Bereiche einzusteigen, die der freien Marktwirtschaft vorbehalten sind. Die Gemeinde müsste daher über das Landratsamt eine entsprechende Zustimmung einholen, ebenso eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der IHK. Landrat Sven Hinterseh steht dem Bürgermeister zu diesem Fragekomplex für weitere Vertiefungen zur Verfügung, wie er Breisacher gegenüber erklärte.

Bürgermeister bemüht sich

Um weitere Möglichkeiten näher zu beleuchten, hat Breisacher Gespräche mit Bürgermeisterkollegen aus Simonswald, Sankt Märgen und Unterkirnach sowie einem Vertreter des Großhändlers geführt, welcher den Frischemarkt Volk derzeit beliefert. Zu dessen Kunden gehören auch die Landmarkt-Läden, wie sie beispielsweise in Simonswald oder nun auch in Unterkirnach umgesetzt wurden. In einigen Gemeinden im Ländle werden Läden von einer BGB-Gesellschaft oder als Verein betrieben, wie die Gemeinde weiter mitteilt.

Ein ähnliches Konzept stellen genossenschaftliche Läden dar, von denen es in Baden-Württemberg bereits etliche gibt, wie etwa in Rötenbach bei Löffingen. Geschäftsführung und Gesamtorganisation erfolgen dort im Ehrenamt. Für die Bildung von Genossenschaften sind meist über hundert Mitglieder erforderlich, welche Geschäftsanteile zwischen 50 und 200 Euro zeichnen. Die Mitglieder profitieren von einer entsprechenden Dividende.

Die Bemühungen, einen privaten Marktbetreiber zu finden, der die Nachfolge antritt, soll nach Auffassung auch des Gemeinderats Priorität haben und aktiv unterstützt werden. Für den Fall, dass in absehbarer Zeit kein Nachfolger ersichtlich ist, wird die Gemeindeverwaltung die Möglichkeiten eines Betriebs im Rahmen einer bürgerschaftlichen Organisation prüfen und vorantreiben. Sollten auch diese Möglichkeiten nicht wahrgenommen werden können, ist über die Bildung einer GmbH mit kommunaler Beteiligung nach dem Unterkirnacher Modell zu entscheiden.

Wichtig sei jetzt, dass die bisherigen Kunden dem Geschäft die Treue halten und weiter dort einkaufen. Nur so wird es möglich sein, so die Auffassung der Gemeinde, dass das Geschäft für einen potenziellen Nachfolger lukrativ bleibt und Zukunftschancen ungeschmälert bleiben. Breisacher appelliert an die Bevölkerung, ihr Interesse am Erhalt eines Lebensmittelgeschäfts durch Einkaufen im noch bestehenden Markt zu untermauern.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Kommunales

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading