Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gütenbach Nachwuchsarbeit im Mittelpunkt

Von
Weitgehend unverändert ist der Jugendvorstand des FC 04 Gütenbach. Von links: Michael Disch, Stefan Disch, Jugendleiter Mario Dold, Peter Eschle und Vereinsvorsitzender Michael Eschle. Foto: Heimpel Foto: Schwarzwälder-Bote

Gütenbach (sh). "Ein Verein ohne Jugendarbeit hat keine Zukunft", so der Vereinsvorsitzende Michael Eschle in der Hauptversammlung der Jugendabteilung des FC 04 Gütenbach. Daher sei die Arbeit mit den 33 Jugendlichen im Verein die wichtigste Arbeit überhaupt. Sein besonderer Dank galt daher der Jugendleitung mit ihrem Vorsitzenden Mario Dold für die effektive Betreuung des Nachwuchses.

In seinem Jahresbericht schilderte Jugendleiter Mario Dold die aktuelle Situation in der Abteilung. Außer bei der F-Jugend hatten bereits alle Vereine in unterschiedlichen Spielgemeinschaften gespielt. Die Kooperation mit den Nachbarn Sportfreunde Neukirch, FC 07 Furtwangen, Sportfreunde Schönenbach und FC Vöhrenbach hat daher für den FC Gütenbach besondere Bedeutung. In der kommenden Saison gibt es auch wieder eine F-Jugend-Mannschaft. Auf Dauer müsse aber über eine Spielgemeinschaft nachgedacht werden.

Zur neuen Saison melden die Sportfreunde Schönenbach außerdem drei Mädchen zur Mädchen-Spielgemeinschaft gemeinsam mit Neukirch, Schönenbach und Furtwangen.

Durchweg konnte Mario Dold über gute Ergebnisse in der vergangenen Runde berichten und den Mannschaften zu ihren Erfolgen gratulieren. Sein Dank galt auch ausdrücklich den Jugendleitern der Partnervereine für die "stets gute und einwandfreie Zusammenarbeit".

Neben dem Fußball gab es in der Jugendabteilung aber auch andere Aktivitäten. So unterstützte die Jugend den Verein beim Oktoberfest auf dem Festplatz. Beim Christkindlmarkt beschränkte man sich in diesem Jahr allerdings auf den Christbaumverkauf, der wieder hervorragend lief.

Bundesliga-Spiel soll besucht werden

Erfolgreich war auch der neunte Autowaschtag bei der Kläranlage und nicht zuletzt das erste Bubble-Soccer-Turnier auf dem Sportplatz. Ein besonderes Highlight für die Jugend war auch ein Besuch im Freiburger Stadion beim Spiel der U20 Nationalmannschaft gegen die Schweiz. Auch in diesem Jahr plant Mario Dold wieder einen Besuch im Freiburger Stadion, dieses Mal bei einem Bundesligaspiel.

Sein besonderer Dank galt allen, welche die FC-Jugend unterstützen. Gerade auch die Unterstützung durch die Eltern ist sehr breit und sehr wichtig. Im Kassenbericht von Michael Disch war ein deutliches Plus zu verzeichnen nach den verschiedenen erfolgreichen Aktionen der Jugend. Es folgten die Berichte der einzelnen Betreuer der verschiedenen Abteilungen.

Bei den Wahlen der Jugendleitung wurden Mario Dold als Vorsitzender, Stellvertreter Peter Eschle, Kassierer Michael Disch und Schriftführer Maximilian Faller in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Jugendvertreter wurde A-Jugend-Spieler Stefan Disch. Zum Abschluss der Versammlung wünschte sich Mario Dold, dass die Unterstützung im Bereich der Betreuung noch etwas besser werde: man benötige dringend noch Trainer und Betreuer für die Jugendmannschaften. Gleichzeitig appellierte er gerade an die jüngeren Vereinsmitglieder des FC 04, sich in der Jugendleitung oder auch im Vereinsvorstand zu engagieren.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading