Von Siegfried Kouba

Gütenbach. Trotz miesen Wetters war der Christkindl-Markt ein Erfolg. Am Freitag Nachmittag tröpfelte zunächst der Besucherandrang, dann tröpfelte es aus grauen Wolken. Alle Hände voll zu tun hatten die Helferinnen und Helfer. Die Oberaufsicht lag beim Jugendleiter des FC 04, Gerhard Disch. Hier wurde er zu Hilfe gerufen, dort musste ein Elektrokabel her, da mussten Autos eingewiesen werden.

Die Jugend war für den Christbaumverkauf am Sonnabend zuständig. Doch zuvor wurde eine Riesenmenge vorbestellter Nadelbäume nach Hause ausgeliefert. Der Erlös kommt der Vereinsjugend zugute, denn neue Trainingsanzüge sollen beschafft werden.

Gemeinschaftsarbeit leisteten Förderverein , Jugendspieler, Alte Herren und die Mitarbeiter der Firma Faller. Das Spielwaren-Unternehmen hatte sich mit eingebracht und Firmengelände für das "Weihnachtsdorf" zur Verfügung gestellt. Daneben konnte die Modellausstellung besichtigt werden. Ein Sonderverkauf und das beliebte Kinderbasteln gehörten dazu.

Punkt 14 Uhr waren am Freitag die Stände gerichtet und schon trafen erste Interessenten ein. Die Betreiber hatten sich viel Mühe gegeben, die hübschen Häuschen mit weihnachtlichem Dekor zu schmücken. Das Angebot war enorm: Vom Vogelhäusle, über Kerzen, Wollsachen, Schmuck, lustigen Holztieren, leckere Backwaren, Karten oder Keramik bis hin zu Kirschkern-Säckchen und Bienenhonig oder wärmenden, farbigen Wollschuhen, war alles vertreten.

Wissenswertes konnte man beim Heimat- und Geschichtsverein erstehen, der die Gütenbacher Chronik und andere Literatur anbot. Natürlich wurde auch für die Verpflegung gesorgt. "Schupfnudle", Waffeln und Heiße gab es beim FC. Daneben konnte Glühwein und Kinderpunsch getrunken werden.

An einem anderen Stand durften verwöhnte Gaumen aus immerhin 40 verschiedenen Likören wählen, oder es gab Kuchen und Gebäck. Insgesamt schienen alle Beteiligte zufrieden.

Der dritte Christkindl-Markt wurde zum Erfolgsprojekt, das erstmals im Freien abgehalten wurde. Das Ganze wurde durch das abschließende Jahreskonzert der Musikkapelle abgerundet.