Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Grosselfingen "Unsere Butzen tun sich gern an Krauthafen wagen"

Von
Die Hanswurste, Pestbutzen und die Knüppelmusik mit Trommler und Pfeifer zogen gestern durch Grosselfingen. Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder-Bote

Grosselfingen (jw). Zum traditionellen Rombalga haben sich gestern – ein Tag vor dem Jahrtag – die Bruderschaft des Ehrsamen Narrengerichts zu Grosselfingen getroffen.

Mit origineller Kostümierung zogen die Hanswurste, Pestbutzen und die Knüppelmusik mit Trommler und Pfeifer durch den Ort und besuchten Handwerksbetriebe, Geschäfte, Kindergarten, Rathaus, Pfarrhaus und das Seniorenheim. Immer wieder erschallte der Narrenruf "Guten Morgen ihr Brüder". Die rund 30 Mitglieder machten mit Musik auf sich aufmerksam und verkündeten das Narrengericht, das heute stattfindet. Sie erhielten zudem auch viele Geschenke und Spenden.

Lautstark ziehen die Narren durch den Ort

An einigen wichtigen Plätzen im Ort nahm gestern der Hanswurst eine Position ein, die nicht zu übersehen war, und verkündete lautstark: "Euch Brüder sei es etwas Alts, dass morgen unser Jahrtag ist. Es soll sich keiner unterstehn, aus unserer Residenz zu gehen. Er mag sein Gräfin oder Graf, bei einer hohen venezianischen Straf. Unserm hiesigen Vogt, Pfarr und Richteramt, dem sei die Sache auch bekannt. Und wer in den Gottesdienst kommt, wird gewiss in Achtung genommen. Er mag sein Mann, Weib oder Kind, ihr alle habt schon gehört von der Residenz."

Nach einer Unterbrechung durch Trommelwirbel, den der Hanswurst mit einem schrillen Pfiff und derben Sprüchen untermalte, gab dieser weiter bekannt: "Euch Weibern will ich auch etwas sagen, unsere Butzen tun sich gern an Krauthafen wagen. Drum versteckt ihn an einen sicheren Ort, am besten vor der Haustür dort, sonst nehmen ihn die Butzen fort."

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading