Grosselfingen. Der Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Hubertus Grosselfingen hat während der Cäcilienfeier treue Sänger ausgezeichnet.

In der vorweihnachtlich geschmückten Apsis trafen sich die Sänger des Kirchenchores, Dirigentin Anneliese Schmid sowie Organistin Richarda Seifert. Als Gast war neben Pater Arthur Schreiber und Pater Erwin Wieczorek auch der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Harald Uhl der Einladung gefolgt.

Am Beginn der Feier stand in geselliger Runde das gemeinsame Abendessen. Pater Arthur Schreiber dankte den Chormitgliedern und Organistinnen für den ganzjährigen Dienst in den Gottesdiensten. Als herausragend bezeichnete er das Engagement von Martha Sulzer, die seit 67 Jahren im Chor singt, und von Senta Weckenmann, die seit 55 Jahren in den Reihen des Grosselfinger Kirchenchors steht.

Seit 30 Jahren dabei ist Ludwig Oesterle, seit 20 Jahren Anton Haug. Seit zehn Jahren singt Petra Reichert-Kötzle, die Vorsitzende des Kirchenchors, mit. Anneliese Schmid ist seit zehn Jahren als Dirigentin tätig. Für ihre fünfjährige Zugehörigkeit zum Chor wurden Sabine Bergmann, Hans-Paul und Karin Fischer, Ulrike Fritschle-Reiß, Doris Lohmüller und Monika Mayer geehrt.

Die gesellige Feierstunde klang mit den Chorvorträgen "Hört in den Klang der Stille" und "Was ist das Glück" sowie gemeinsam gesungenen Advents- und Weihnachtsliedern aus.