Grömbach Neues und aufgewärmtes Liebesglück dank Zaubertrank

Von
Gymnastik ist gesund, weiß Rosa. Oma Berta und Opa Josef kommen dabei ganz schön außer Atem. Foto: Sannert Foto: Schwarzwälder-Bote

Grömbach. Vier Aufführungen – und allesamt ausverkauft – das hat es in Grömbach noch nie gegeben. Für die Theatergruppe der Spielvereinigung um Regisseur Günther Raisch war das, und der Applaus nach dem Spiel, der verdiente Lohn.

"Ich heirate nie!" hieß die Komödie, die auf und vor der Bühne im Lindenforum für beste Laune sorgte. Von dem Erfolg war die Theatergruppe, wie SpVgg-Vorsitzender Reinhard Schlegel bekannte, überrascht und überwältigt zugleich.

Opa Josef (Frank Spitschu) und Oma Berta (Marliese Bohnet) wollen, dass ihr Enkel endlich eine Frau findet und eine Familie gründet. Doch dafür hat Peter (Martin Zinser) keine Zeit: Er muss seine kranken Eltern Gunda (Chantal Fregin) und Alois (Danny Zapf) pflegen. Liebevoll füttert er sie am Morgen mit Haferbrei, danach lässt er seinen Vater mit Eigenurin gurgeln und reibt seine Mutter mit vorgewärmtem Kuhdung ein.

Von der Heiratsanzeige bekommen die Drei nichts mit. Und das ist auch besser so, denn die stiftet allerhand Verwirrung, sucht Opa doch "eine flotte Forelle" für einen "großen Hecht mit großer Schwanzflosse und kräftigen Schuppen". Obwohl Opa sicher ist, dass die Forellen Schlange stehen werden, bittet er die Dorfhexe Walburga (Tina Raisch) und Wünschelrutengänger Otto (Heiko Hummel) um Hilfe.

Das Ringelreih-Spiel nimmt seinen Lauf. Walburga braut zwei Zaubertränke, die das Liebesfeuer neu entfachen, die aber auch das Interesse für die gleichgeschlechtliche Liebe wecken können. Und so findet der homosexuelle Amadeo (Daniel Kallfaß), der in dem Anzeigentext einen Geheimcode entschlüsselt hat und eigentlich auf der Suche nach einem Mann ist, plötzlich Gefallen an Reporterin Lena (Patrizia Jung). Otto dagegen wird zum "Flamingo" und steht auf Armando. Und dann ist da noch die flotte Mimi aus Mannheim (Melanie Rothfuß), die sich den tollen Hecht aus der Heiratsanzeige angeln möchte. Der besorgte Peter hat, um seine kranken Eltern zu kurieren, Rosa (Anke Brauch) eingeladen. Die Gymnastiklehrerin hat Wodka im Blut, spricht nur gebrochen Deutsch und versteht deshalb Vieles falsch, was zu weiteren Verwicklungen führt.

Doch nachdem alle von dem Zaubertrank genascht haben, werden alte Lieben wieder aufgewärmt und neue entflammen. Opa und Oma erleben ihren dritten Frühling und packen die Koffer für eine Weltreise. Amadeo liebt fortan Frauen und findet in Lena seine große Liebe. Otto wird abermals umgedreht und verguckt sich mit Hilfe des Zaubertranks in Dorfhexe Walburga. Schließlich gibt es ihrer Meinung nach keine hässlichen Frauen, sondern nur Männer mit anderen Schönheitsidealen! Als sich herausstellt, dass Gunda und Alois ihren Sohn die ganze Zeit belogen und sich nur krank gestellt haben, damit er sie pflegt und bei ihnen bleibt, steht dem Glück von Peter und Rosa nichts mehr im Weg. Am Ende tanzen alle Paare frisch verliebt und scheinbar optisch verjüngt über die Bühne und singen: "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben...".

Lokale Gegebenheiten mit eingebaut

Geschickt haben die Akteure lokale Gegebenheiten und umliegende Orte mit in den Stoff verpackt. Alois fühlt sich dank Zaubertrank als "Löwe von Grömbach", Mimi sucht ihre neue Liebe in Göttelfingen, und Walburga scheint nun den Grund zu kennen, dass Gunda ihren Sohn nicht loslassen kann. Schließlich stammt ihre Mutter aus Garrweiler, und die Menschen dort seien allesamt mit dem "Fluch des Ödipus" belegt.

Applaus und stehende Ovationen gab es nach drei Akten nicht nur für die Akteure auf der Bühne, sondern auch für Regisseur Günther Raisch, für Souffleuse Stefanie Saile und für die Maskenbildnerin.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading