Von Uwe Ade

Glatten. Neue Wasser- und Abwassergebühren für 2013 hat der Gemeinderat Glatten in der jüngsten Sitzung festgelegt. Hauptamtsleiter Wolfgang Eberhardt informierte ausführlich über die neu erlassenen Satzungen.

Die Wassergebühr ist für das kommende Jahr auf 1,80 Euro (bisher 1,70 Euro) pro Kubikmeter Wasser festgelegt. Ebenfalls neu geregelt ist die Abwassersatzung. Das Verfahren beim Abwasser war 2010 mit Einführung der gesplitteten Abwassergebühr geändert worden. Im kommenden Jahr kostet der Kubikmeter Abwasser 1,19 Euro (bisher 1,61 Euro), und bei der Niederschlagsgebühr werden 0,34 Euro (bisher 0,17 Euro) pro Quadratmeter Oberflächenversiegelung fällig.

Das heißt, dass die Mehrzahl der Verbraucher weniger an Abwassergebühren bezahlen muss und so insgesamt gesehen 2013 eine niedrigere Wasserrechnung haben wird. Als sinnvoll sah es Eberhardt, dass die Gebührenkalkulation und Festlegung der Wasser- und Abwasserpreise wegen der sich rasch ändernden Finanzsituation künftig jährlich erfolgt.

Zum Wasserpreis schlug Gemeinderat Walter Glunk vor, diesen zu staffeln, so dass der Wasserbezug für Großverbraucher wie Betriebe ab einer bestimmten Menge billiger wird. Dies sei nicht möglich, informierte Kämmerer Eberhardt. Dazu gebe es eine klare Rechtsprechung.