Gechingen Ein Stück Bildungsgerechtigkeit

Von
Mit der Einführung der offenen Ganztagesgrundschule hat sich in Gechingen die Zahl der teilnehmenden Kinder am Mittagstisch deutlich erhöht. Foto: Bausch Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Sie soll die Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit fördern. Die offene Ganztagesgrundschule, die in Gechingen zum neuen Schuljahr im Spätsommer dieses Jahres an den Start ging, kann bereits erste Erfolge verbuchen.

Gechingen. "Die Resonanz ist groß", freut sich Konrektor Jan Haarer im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten. Die Eltern zeigten großes Interesse an der Möglichkeit, dass ihre Sprösslinge an drei Nachmittagen gezielt gefördert werden können. Viele Gechinger würden sich aktiv am zusätzlichen AG-Nachmittagsangebot beteiligen.

Essen wird täglich frisch gekocht

Die Schlehengäuschule hat in diesem Jahr zudem die freiwillige Ganztagesbetreuung eingeführt. Dies hat die Versorgung mit warmem Mittagessen schnell anwachsen lassen. "Zurzeit betreuen und verköstigen wir hier bis zu 35 Schüler", erzählt Manuela Henkel. Sie ist seit vielen Jahre zusammen mit ihrer Kollegin Erika Schwarz während der Mittagspause für die Grundschüler verantwortlich.

Die Jungen und Mädchen werden hier nicht, wie an anderen Schulen, mit Cateringprodukten aus einer Großküche versorgt. Der ansprechende, großzügige Aufenthaltsbereich für die Mittagszeit wurde nämlich eigens mit einer modernen Küche ausgestattet. Und dies nutzen Henkel und Schwarz. Sie kochen täglich frisches Essen und achten dabei auf ausgewogene Ernährung. Heute gibt es Nudeln mit Tomatensoße, gebratener Geflügelwurst, frischen Tomatensalat und einen leckeren Nachtisch aus Joghurt und Beeren. So wird für genügend gesunde Nährstoffe und frische Vitamine gesorgt. Auch eine vegetarische Kostvariante wird täglich angeboten. An der Art und Geschwindigkeit des Essen ist gut zu erkennen, dass das Angebot heute wieder ein glatter Volltreffer war. In bester Laune, gesättigt und zufrieden wenden sich die Kinder dem gemeinsamen Spielen mit anderen zu.

Im Rahmen der Verlässlichen Grundschule wird in der Schlehengäuschule eine Betreuung von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 13 Uhr angeboten. Zusätzlich gibt es Kernbetreuung am Mittwoch eine Nachmittagsbetreuung von 13 bis 16 Uhr. Nach dem Mittagessen beginnen die Schüler mit den Hausaufgaben, bei denen Hilfe und Unterstützung angeboten wird. Wenn diese erledigt sind, gibt es die Möglichkeit, sich auszuruhen, zu lesen oder zu spielen. Ein Spiel- und Bewegungsangebot rundet die Betreuung ab.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading