Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball VfB Bösingen bleibt an Spitze dran

Von
Die stabile Abwehr des VfB Bösingen vor Torhüter Sascha Vögele ist ein Garant für die Erfolgsserie der Mannschaft von Trainer Michael Neumann. Foto: Müller

Auch nach dem dritten Spiel nach der Winterpause wartet der VfB Bösingen weiterhin auf den ersten Sieg. Doch beim individuell gut besetzten FC Gärtringen ist das 0:0 sicherlich positiv zu bewerten.

Trotz dieser Nullnummer konnte der VfB Bösingen gleich zwei Serien ausbauen. Zum einen bleibt die Mannschaft von Trainer Michael Neumann auch im zehnten Auswärtsspiel, als einziges Team der Liga, ohne Niederlage. Zum anderen ist der VfB nun schon seit 13 Spielen unbesiegt und holte in diesem Zeitraum bei acht Siegen und fünf Remis 29 Punkte.

"Das Spiel war nicht immer schön anzusehen, was vor allem an den mehr als schlechten Platzbedingungen lag", stellte Michael Neumann fest. Zwar haben beide Teams mit schnellen Pässen versucht in die Spitze zu gelangen. Doch hüben wie drüben standen die defensiven Reihen stabil, ließen aus dem Spiel heraus nur wenig zu.

VfB-Coach Neumann hatte als Vierer-Kette Fabian Eith und Chris Halder außen sowie Michael Bantle und Daniel Müller innen aufgeboten. Letzterer stand somit zum ersten Mal in der Innenverteidigung und erhielt nach der Partie von Neumann ein Sonderlob für seine gute Leistung. Aber auch der junge Chris Halder überzeugte in seinem zweiten Spiel über die volle Distanz erneut.

Nachdem beide Teams viel Laufarbeit verrichteten ließen in der Schlussphase die Kräfte offensichtlich nach. Der VfB ließ dabei einige Standardsituationen, was Michael Neumann überhaupt nicht gefiel. Doch schließlich überstanden die Gäste diese Situationen unbeschadet. "Klar, wir wollten unsere Serie fortführen und ungeschlagen bleiben. Im nächsten Spiel gegen die seit nunmehr sechs Spielen ungeschlagenen Sportfreunde Gechingen müssen wir uns weiter steigern um die drei Punkte zu holen", fordert Neumann und fügt an: "Deswegen haben wir in den kommenden Trainingseinheiten wieder einiges zu tun".

Ergebnisse vom 02.06.2017 - 05.06.2017

18:00YB Reutlingen - BSV Schwenningen1 : 2
18:00Rottenburg - Holzhausen0 : 2
18:00Nagold - Maichingen0 : 2
18:00Böblingen - Gechingen3 : 1
18:00Gärtringen - Nehren1 : 1
18:00Freudenstadt - Metzingen2 : 2
18:00SV Tübingen - SC Tuttlingen4 : 1
18:00Bösingen - TSG Tübingen2 : 2

Tabelle

SToreTDPkt.
1. TSG Tübingen30  86:49 37  62
2. FC Holzhausen30  60:38 22  57
3. SV Tübingen30  53:33 20  55
4. VfB Bösingen30  68:38 30  51
5. VfL Nagold30  46:29 17  50
6. SV Böblingen30  54:49 5  45
7. FC Gärtringen30  44:36 8  43
8. Spfr. Gechingen30  44:45 -1  43
9. YB Reutlingen30  40:44 -4  43
10. SV Nehren30  56:53 3  41
11. GSV Maichingen30  53:50 3  40
12. SpVgg Freudenstadt30  49:53 -4  37
13. TuS Metzingen30  34:58 -24  36
14. FC Rottenburg30  42:64 -22  30
15. SC Tuttlingen30  27:68 -41  17
16. BSV Schwenningen30  34:83 -49  17
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading