Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Markus Knackmuß tippt auf den FC Schonach

Von
Auch zwischen Schonach und Löffingen geht es wieder rund. Foto: Kienzler

Mit der Partie zwischen der DJK Donaueschingen und dem FC Überlingen beginnt am Freitag (18.30 Uhr) die neue Landesliga-Saison. Zuvor sprachen wir mit den Trainern Ralf Hellmer (DJK Villingen), Marcel Yahyaijan (FC 08 Villingen II), Christian Leda (DJK Donaueschingen), Tim Heine (FC Löffingen), Markus Knackmuß (FC Furtwangen), Christoph Hayn (Co-Trainer des SV Obereschach) und Enrique Blanco (FC Schonach).

Wie fällt Ihr Fazit nach der Vorbereitung aus?

Ralf Hellmer: Wir sind auf einem guten Stand, was die Umsetzung unserer gestellten Themen angeht. Die jungen Spieler haben sich weiter in den Fokus gespielt. Sie machen viel Druck auf die etablierten Spieler der Vorsaison.

Marcel Yahyaijan: Anders als in den Vorjahren, als beide Teams des FC 08 zusammentrainierten, trainieren beide Teams getrennt. So haben sich die Trainingsinhalte sicherlich geändert. In Absprache mit Oberliga-Coach Jago Maric kann ich als Trainer ebenfalls auf einen Kader von 20 Spielern bauen. Es war eine gelungene Vorbereitung.

Enrique Blanco: Unser Ziel ist es, eine bessere Kontrolle über den Ball zu haben. Dies haben wir verstärkt trainiert. Mit dem jetzigen Stand der Dinge bin ich sehr zufrieden. Doch entscheidend wird sein, ob die Mannschaft diese Leistungen auch in der Punkterunde bestätigen kann.

Markus Knackmuß: Mit der Vorbereitung bin ich sehr zufrieden. Es gab Höhen und Tiefen. Positiv war, dass wir in den beiden Pokalspielen sehr konzentriert waren.

Christoph Hayn: Wir sind mit unserer Vorbereitung mehr als zufrieden. Leider haben wir momentan einige angeschlagene Spieler. Durch die kurze Pause, die wir hatten, sind wir aber bereits auf einem sehr guten Niveau.

Tim Heine: Insgesamt bin ich mit der Vorbereitung sehr zufrieden. Wir konnten in den ersten drei bis vier Wochen nahezu immer mit mehr als 20 Spielern trainieren, da wir den Kader zu Beginn bewusst größer gehalten haben. Die Spieler haben sehr gut mitgezogen.

Christian Leda: In der Vorbereitung waren wir quantitativ einfach zu schwach auf der Brust. Bei jedem Spiel waren nur zwölf oder 13 Mann parat – auch weil wir drei Studenten in unseren Reihen haben. Neues haben wir nicht versucht. Wir wollen künftig in der Defensive einfach etwas besser stehen.

Wie haben sich die Neuzugänge integriert?

Ralf Hellmer: Zwischenmenschlich und auch sportlich sind sie sehr gut integriert. Marcel Yahyaijan: Gut. Viele A-Junioren kamen – einige gingen. Das Durchschnittsalter ist auf 21 Jahre zurückgegangen.

Enrique Blanco: Die Jungs haben sich sehr gut eingefunden. Natürlich benötigen sie noch Zeit, um sich in unseren Spielsystemen zurechtzufinden. Sie haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Markus Knackmuß: Markus Ringwald ist eine klare Verstärkung für uns. Mit Steffen und Heiko Holzapfel bekamen wir zwei Spieler, die den internen Konkurrenzdruck anheizen. Dimitrios Ferrara hat auch einen sehr starken Eindruck hinterlassen. Er wird uns aber wegen seines Nato-Einsatzes noch bis Oktober fehlen.

Christoph Hayn: Die Mannschaft hat die Neuzugänge toll aufgenommen. Charakterlich passen sie gut in unser Gefüge. Auch fußballerisch werden sie eine Verstärkung sein.

Tim Heine: Die Integration der Neuen verlief problemlos. Das liegt in erster Linie auch daran, dass ich von Tobias Urban eine absolut intakte Mannschaft übernehmen konnte. Ich denke, dass wir an unseren Neuzugängen noch richtig Freude haben werden. Großes Pech hatte Alexander Kornienko mit dem Bruch des Handgelenkes im Testspiel gegen die SG Riedöschingen/Hondingen in der 90. Minute.

Christian Leda: Die Neuen haben sich optimal integriert. Jannik Beha tritt bei uns auf, als ob er nie irgendwo anders gespielt hätte. Max Jäggle kommt aus den eigenen Reihen. Auch Yakup Sevimli ist sehr gut integriert.

Welche taktischen Veränderungen planen Sie?

Ralf Hellmer: Wir wollen flexibler auf den einzelnen Positionen agieren.

Marcel Yahyaijan: Wir werden eigene Spielideen entwickeln, die sich aber dem Spielkonzept unserer Oberliga-Mannschaft ähneln. Im Vergleich zum Vorjahr müssen wir die Anzahl der Gegentreffer reduzieren.

Enrique Blanco: Unser Ziel ist es, eine bessere Spielkontrolle zu haben. Wir wollen weiter in der Offensive flexibler agieren.

Markus Knackmuß: Wir wollen in den Spielen die aktive Mannschaft sein. In den Testspielen hat es sich gezeigt, dass, wenn wir intensiv gegen den Ball arbeiten, auch unsere Offensiv-Qualität besser zur Geltung kommt.

Christoph Hayn: Wir haben im Rahmen der Testspiele viele verschiedene Systeme ausprobiert. Wir wollen taktisch in der Landesliga flexibler als bisher sein.

Tim Heine: Mit einem neuen Trainer gibt es natürlich auch immer Änderungen am Spielsystem. Dies benötigt allerdings auch etwas Zeit, dafür reicht die Vorbereitungsphase nicht aus.

Christian Leda: Nein, es gibt in der neuen Saison keine taktischen Änderungen. Wir wollen unser bewährtes System verbessern.

Wie lauten Ihre Saisonziele?

Ralf Hellmer: Wir wollen einfach so schnell wie möglich mit Freude, Bereitschaft und Spaß am Fußball in den Modus des Jahres 2017 kommen. Und natürlich wollen wir nicht wieder um den Klassenerhalt zittern müssen.

Marcel Yahyaijan: Unser Fokus liegt weiter auf der Ausbildung der jungen Spieler für die erste Mannschaft. Da spielt eine Platzierung erst einmal keine so große Rolle.

Enrique Blanco: Wir streben einen gesicherten Mittelfeldplatz an. Markus Knackmuß: Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.

Christoph Hayn: Wir wollen, dass es alle Gastmannschaften bei uns schwer haben. Den Klassenerhalt zu schaffen, wäre natürlich etwas Wunderbares.

Tim Heine: In meinem ersten Jahr in Löffingen will und kann ich unser Ziel nicht an einem konkreten Tabellenplatz festmachen. Entscheidend wird sein, dass wir von größeren Verletzungen verschont bleiben. Klar ist aber auch, dass ich nicht nach Löffingen gekommen bin, um nur Zwölfter zu werden.

Christian Leda: Ich bin derzeit noch nicht vollends überzeugt, dass wir an die vergangene Spielzeit anknüpfen können, als wir einen Vereinsrekord aufgestellt haben. Das Maximum ist momentan noch schwer auszumachen. Ich wäre zufrieden, wenn wir in den ersten zehn Spielen 15 Punkte ergattern würden.

Wer sind die Meisterschaftsfavoriten?

Ralf Hellmer: Dies dürfte eine sehr ausgeglichene Runde werden, wobei ich den SC Pfullendorf und die DJK Donaueschingen ganz vorne sehe.

Marcel Yahyaijan: Der SC Pfullendorf ist klarer Favorit. Die DJK Donaueschingen zähle ich ebenso zum Favoritenkreis.

Enrique Blanco: Klar der SC Pfullendorf.

Markus Knackmuß: Den SC Pfullendorf und den FC Schonach sehe ich vorne. Christoph Hayn: Ich denke, dass Pfullendorf eine sehr starke Mannschaft stellen wird. Aber auch die DJK Donaueschingen wird vorne mitspielen. Mit Konstanz-Wollmatingen muss man natürlich auch immer rechnen.

Tim Heine: Das Tielrennen wird über den SC Pfullendorf laufen. Ich denke auch, dass sich einige Teams aus dem Schwarzwald gut schlagen werden.

Christian Leda: Für die neue Saison gibt es lediglich einen Favoriten, da braucht man gar nicht diskutieren: SC Pfullendorf. Dort haben sie den doppelten bis dreifachen Etat von uns und haben sich mit acht Neuen verstärkt. 

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading