Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Guter Auftakt für Bonndorf II

Von
Foto: Marc Eich

SG Vöhrenbach/Hammereisenbach – TuS Bonndorf II 1:1 (1:1). Zum Auftakt der Relegationsrunde zum Aufstieg in die Kreisliga A am Samstag gab es in der Partie zwischen dem gastgebenden Vizemeister der Staffel 1, der SG Vöhrenbach/Hammereisenbach, und dem Vizemeister der Staffel 3, TuS Bonndorf II, vor 650 Zuschauern auf dem "Hartplatz an der Breg" in Hammereisenbach ein leistungsgerechtes 1:1 und keinen Sieger.

Damit muss nun das SG-Team schon am Mittwoch beim Vizemeister der Staffel 2, SG Kirchen-Hausen, antreten, wo die Devise nur heißen kann: ein Sieg oder ehrenvoll ausscheiden. Mit einem Heimerfolg könnte sich aber Kirchen-Hausen eine gute Basis für das alles entscheidende Spiel beim F-Team des Bezirksligisten TuS Bonndorf am kommenden Wochenende verschaffen.

In zehn Minuten alle Tore gefallen

Auf dem ungewohnten Hartplatz fanden die Gäste aus Bonndorf gut in die Partie und hatten schon nach fünf Minuten die erste Chance. Die Gastgeber versuchten, mit lang geschlagenen Bällen die gut gestaffelte Bonndorfer Abwehr zu überlisten. Dies gelang erstmals nach zehn Minuten, doch das Leder ging knapp am Tor vorbei – zum Leidwesen des SG-Anhangs.

Nach einer Ecke von links von Benjamin Schönle (15.) erzielte dann aber der freie Jannik Thurau aus zwölf Meter per wuchtigen Kopfball die frühe Führung der Gäste. Die Freude des Bonndorfer Anhangs hielt keine zehn Minuten. Die sicher leitende Schiedsrichterin Noemi Topf ahndete ein Foul im Mittelfeld der Gäste. Aus 35 Metern donnerte Marcel Frank (24.) das Leder per Gewaltschuss zum Ausgleich ins Gehäuse und überraschte Gästekeeper Daniel Ebner. Bis zur Pause ließen beide Mannschaften in der nun ausgeglichenen Partie beiderseits Möglichkeiten ungenutzt verstreichen.

Die zweite Halbzeit begannen beide Teams unverändert. Auch an der Spielweise änderte es sich nichts. In der 55. Minute nahm SG-Trainer Franz Ratz die erste Auswechslung vor und ersetzte Kopp durch Kluß. Mehr Belebung in die ausgeglichen Partie brachte es aber nicht. Zwischen der 60. und 70. Minute wechselte auch TuS-Trainer Peter Fechtig zweimal und die SG nochmals. Die Platzherren warfen nun alles in die Waagschale, hatten aber kein Glück im Abschluss. Das Spiel wurde in den letzten 15 Minuten des Öfteren mit Fouls unterbrochen. Doch aus den Freistößen konnten beide Teams kein Kapital schlagen.

Bonndorf blieb mit seinen Konterangriffen immer gefährlich. Doch SG-Torwart Marco King ließ sich nicht mehr überwinden. Die letzte Torchance im Spiel der Platzherren ging knapp am Tor vorbei. Mit dem Unentschieden als Minimalziel kann Bonndorf gut leben, das es nun am nächsten Wochenende selbst in der Hand hat, zu Hause gegen die SG Kirchen-Hausen die dreiteilige Relegationsrunde als Sieger und Aufsteiger zu beenden.

SG Vöhrenbach/Hammereisenbach: Marco King, Georg Rißler, Patrick Weißer, Dominik Maier, Matthias Kopp (55. Florian Kluß), Dominic Jahr, Ali Turabi Toprak, Robin Weißer, Heiko Winterer, Marcel Frank (68. Marco Weber) und Marcel Schmidt. TuS Bonndorf II: Daniel Ebner, Ralf Ackermann, Daniel Weishaar, Timo Schwenninger (70.) Jonas Fehrenbach, Simon Büche, Achim Schönle, Marvin Dobler (60.Michael Haberstroh), Lukas Weishaar, Jannik Thurau, Benjamin Schönle und Niclas Woll (85. Timo Fehrenbach). Tore: 0:1 (15.) Jannik Thurau, 1:1 (24.) Marcel Frank. Zuschauer: 650. Schiedsrichterin: Noemi Topf (Pfaffenweiler) und Assistenten: Frank Faller (Döggingen) und Konstantin Konegen (Villingen).

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading