Fußball FC 08 Villingen schlägt auch Tabellenführer

Von
Die wiederum stark auftretenden Nullachter avancieren damit endgültig zum Topfavoriten auf die Meisterschaft. Foto: Marc Eich

FC 08 Villingen – FC Denzlingen 4:1 (1:1). Der FC 08 Villingen hat das zweite Spitzenspiel hintereinander gegen den FC Denzlingen vor 900 Zuschauern mit 4:1 gewonnen.

Die wiederum stark auftretenden Nullachter avancieren damit endgültig zum Topfavoriten auf die Meisterschaft. Dessen ungeachtet bleibt der zuvor 17 Mal in Folge ungeschlagene Aufsteiger, der zwei Partien mehr ausgetragen hat, mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer.

Erstmals in diesem Jahr konnte am Samstag im ebm-papst-Stadion gespielt werden. Vor der sehr guten Kulisse von 900 Zuschauern vertraute 08-Coach Jago Maric auf seine Anfangsformation vom vergangenen Wochenende.

Ähnlich wie beim 6:1 in Freiburg legten die Villinger bereits in der 15. Minute durch einen fulminanten 20-Meterschuss von Stjepan Geng das 1:0 vor. Zwei Minuten danach narrte Nedzad Plavci im Strafraum zwei Gegenspieler. Frei vor FCD-Keeper Niklas Schindler setzte er den Ball aber vorbei. Deshalb war die Begegnung plötzlich wieder offen, als Timo Wagner in der 23. Minute im Strafraum gegen Erdem Bayram das Bein stehen ließ und der Ex-Nullachter Rino Saggiomo den fälligen Strafstoß zum 1:1 verwandelte.

Es war erst das zweite Saisongegentor der Nullachter im heimischen Friedengrund. Diese zeigten sich allerdings durch den überraschenden Ausgleich der vorne sonst harmlosen Denzlinger wenig beeindruckt. Unmittelbar nach dem 1:1 köpfte Danilo Cristilli auf Ceylan-Vorlage zu unplatziert, sodass Schindler ohne Mühe parierte. Dagegen verhinderte der Goalie in der 35. Minute nach einem weiteren Cristilli-Kopfball per Glanzparade einen erneuten Rückstand für sein Team. Zwischendurch musste in der umkämpften, aber nicht unfairen Partie Ex-Bundesliga-Schiri Michael Kempter einige Male mit gelben Karten einschreiten.

Nach dem Seitenwechsel ging es dann ganz schnell. Erst düpierte in der 51. Minute der glänzend aufgelegte Stjepan Geng mit einem Solo der Extraklasse gleich drei Denzlinger Abwehrspieler und schoss überlegt zum 2:1 ein. Drei Minuten später schickte Ceylan Benedikt Haibt auf die Reise. Der Kapitän umkurvte FCD-Schlussmann Schindler und vollendete zum 3:1. Die Gäste wirkten vom schnellen Doppelschlag angezählt, zumal weitere 08-Treffer in der Luft lagen. Ceylan (62.) schloss nach einem Alleingang zu schwach ab. Frei vor Schindler vergab Cristilli (64.) nach einem genauen Plavci-Pass.

Vielleicht hätte es noch einmal spannend werden können, wenn 08-Keeper Christian Mendes in der 82. Minute nicht gegen den eingewechselten Erdogan Aldemir reaktionsschnell zur Ecke abgewehrt hätte. So nutzten die Villinger in der 87. Minute einen Schweiger-Fehlpass eiskalt aus. Plavci bediente den eingewechselten Ali Günes. Der Ex-Profi hätte es selbst probieren können, legte aber uneigennützig für Haibt vor, der den Ball zum alles entscheidenden 4:1 ins leere Tor einschob.

Ergebnisse vom 21.03.2017 - 27.03.2017

18:00SV Stadelhofen - Rielas.-Arlen-
18:00SV Kuppenheim - Mörsch-
18:00Kehler FV - FC Villingen-
18:00Denzlingen - SC Pfullendorf-
18:00SC Lahr - Auggen-
18:00Bühlertal - Linx-
18:00FC Bad Dürrheim - SV Waldkirch-
18:00FC Neustadt - SV Freiburg-

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Denzlingen26  74:44 30  60
2. FC 08 Villingen24  75:12 63  59
3. Freiburger FC26  84:34 50  59
4. FC Auggen26  48:42 6  41
5. SV Linx25  54:37 17  40
6. Kehler FV26  48:39 9  37
7. SC Lahr25  52:54 -2  36
8. FC Bad Dürrheim25  42:42 0  33
9. SV Kuppenheim26  53:64 -11  33
10. Rielas.-Arlen25  41:37 4  32
11. SV Stadelhofen25  48:47 1  31
12. SV Endingen25  39:45 -6  30
13. SV Bühlertal25  38:46 -8  28
14. FC Neustadt25  37:56 -19  27
15. SV Mörsch24  32:46 -14  26
16. SC Pfullendorf24  32:51 -19  25
17. SV Waldkirch25  33:58 -25  21
18. SV Freiburg25  17:93 -76  8
Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading