Fußball Druck gibt’s auf beiden Seiten

Von
Können die Villinger 08-Spieler im Derby gegen den FC Furtwangen wieder jubeln? Foto: Sigwart

FC 08 Villingen II – FC Furtwangen (Samstag, 14.30 Uhr). Beide Teams verspüren in diesem Derby durchaus Druck. Die Gastgeber möchten den Kontakt nach ganz oben nicht völlig verlieren, die Gäste haben nur wenig Abstand zu den Abstiegsrängen.

Etwas den Anschluss an die ersten beiden Plätze verloren haben Nullachter (5./35 Punkte) durch die 0:4-Schlappe beim Aufsteiger in Gutmadingen. Für 08-Trainer Jörg Klausmann heißt es nun aber gegen seinen Stammverein, die Niederlage wegzustecken und sich voll auf das Schwarzwaldderby zu konzentrieren.

Klausmann hofft auf personelle Besserung

"Wir sind nach Gutmadingen sozusagen nur mit elf Mann gereist und konnten personell kaum auf bestimmte Situationen im Spiel reagieren", kann der Villinger Coach für das Derby auf personelle Bessrung hoffen. Für Klausmann gibt es aber kein Unterschätzen der Gäste: "Für Furtwangen zählt in der zweiten Tabellenhälfte auch jeder Punkt. Sie werden uns auf alle Fälle nicht schenken."

Dennoch hat Klausmann für die kommende Partie eine klare Zielsetzung: "Wir wollen die letzte Niederlage vergessen machen. Können wir unsere Torchancen wieder besser verwerten, sollten wir auch mit einem Sieg, der für die Motivation wichtig wäre, in die Winterpause gehen."

Furtwangens Trainer Markus Knackmuß kennt den Gegner sehr gut. Vor einiger Zeit streifte er sich selbst noch das Trikot der Nullachter über und war dort sogar kurze Zeit als Trainer verantwortlich. Aktuell lassen die jungen Furtwanger Spieler etwas die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor vermissen. Zu häufig passieren, so sieht das auch Furtwangens Coach, individuelle Fehlern. Im Training wird daran gearbeitet, diese abzustellen und zu minimieren.

Startelf-Debüt möglich

Nun steht ein weiterer Furtwanger Spieler kurz davor, eventuell sein Startelf-Debüt gegen den FC 08 Villingen zu geben. Yannik Markon hat dank einer starken Leistung im letzten Spiel auf sich aufmerksam gemacht. Die Villinger sollten gewarnt sein, denn die Nullachter waren in der Vergangenheit stets ein Gegner, der den Grün-Weißen gut lag.

Artikel bewerten
0
loading
  
Sport
  
Fußball

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading