Furtwangen Sportler für Spitzenergebnisse geehrt

Von
Die Sportlerplakette in Gold erhielten (von links) vorne Marina Sauter, Christin Maier und Sissi Mundorff, in der Mitte Luzia Burgbacher, Walter Kuss, Hannah Klein und Constantin Schnurr. Hinten Sportverbandsvorsitzender Norbert Staudt, Stellvertreter Axel Weber, Lars Koch und Bürgermeister Josef Herdner. Foto: Heimpel Foto: Schwarzwälder-Bote

"Furtwangen ist eine sportliche und sportbegeisterte Stadt" machte der stellvertretende Vorsitzende des Sportverbandes Axel Weber bei der Sportler Ehrung deutlich. 72 Sportler wurden für ihre Spitzenergebnisse ausgezeichnet

Furtwangen (sh) . Gemeinsam mit Bürgermeister Josef Herdner und dem Vorsitzenden des Sportverbandes Norbert Staudt konnte er an diesem Abend in der Robert Gerwig Schule 72 besonders erfolgreiche Sportler ehren, die im vergangenen Jahr Spitzenergebnisse erzielt haben.

Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste durch den Hausherrn, Direktor Klaus Ender von der Robert Gerwig Schule. Die Robert Gerwig Schule, so Klaus Ender, habe zwar keine speziellen Sportbereiche, aber als Partnerschule des Skiinternats sei sie ebenso wie das OHG eine Eliteschule des Sports.

Auch Bürgermeister Josef Herdner hob hervor, dass diese beiden Schulen für das Skiinternat unverzichtbar seien. Die meisten erfolgreichen Sportler dieses Abends haben ihre sportlichen Wurzeln in der Betreuung und bei den Trainern der vielen Vereine in der Stadt.

Er machte bei seinem Glückwunsch an die Sportler deutlich, dass man viel investieren muss, um dann auch entsprechendes leisten zu können. Und beim Training müssten die Sportler dann häufig an ihre Grenzen gehen, um dann beim Wettkampf zum richtigen Zeitpunkt die Leistung abrufen zu können. Doch man müsse sich auch bewusst sein, dass man nicht jedes Mal Spitzenleistungen bringen kann.

Nicht zuletzt müsse man würdigen, dass die Sportler den Namen der Stadt ins Land und die Welt hinaustragen. In diesem Jahr hielt der stellvertretende Sportverbandsvorsitzende Axel Weber die Laudatio.

Dies sei eine schöne Aufgabe, dieses sportliche Engagement zu würdigen. Dabei gehe es bei diesem Sport nicht nur um die Pokale, genauso wichtig sei das Gemeinschaftserlebnis, wenn man gemeinsam um die Erfolge kämpft oder auch gemeinsam feiert. Auch müsse man sich bewusst sein, dass hinter den großen Titeln immer einzelne Menschen stehen. Die Vereine und die Stadt können auf diese erfolgreichen Menschen stolz sein.

Man dürfe aber auch nicht vergessen, wie viel Arbeit hinter diesen Erfolgen steht, wobei die Unterstützung von vielen Seiten von den Eltern über den Verein bis zu den Sponsoren wesentlich sei. Schon seit Jahren ehrt die Stadt Furtwangen auf diesem Weg besonders erfolgreiche Sportler.

Die Ehrungen werden dabei vom Sportverband beraten, wobei es ganz klare Regelungen für die verschiedenen Plaketten gibt. Auf jeden Fall müssen es Spitzenleistungen sein, also mindestens Titel als südbadischer Meister oder Schwarzwaldmeister in der jeweiligen Sportart, um die Plakette in Bronze zu erhalten. Und bei der Plakette in Gold ist sogar ein Sieg bei deutschen Meisterschaften oder die Teilnahme an internationalen Meisterschaften wie der Olympiade notwendig. Auffällig war in diesem Jahr die große Zahl von Sportlern des Otto Hahn Gymnasiums mit Realschule (OHG).

33 Medaillen und damit fast die Hälfte aller Sportlerplaketten gingen an Schüler des OHG, die in verschiedenen Mannschaften in ganz unterschiedlichen Sportarten Erfolge feiern konnten. Erfolgreich vertreten war auch einmal mehr die Bregtalschule mit zehn Medaillen und das Skiinternat mit neun Medaillen sowie bei den Vereinen als erfolgreichstes Team die Läufermannschaft LT Furtwangen mit acht Medaillen.

Artikel bewerten
0
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Sport

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading