Furtwangen Schützengilde nimmt Jugendarbeit wieder ins Visier

Von
In ihren Ämtern bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder der Schützengilde Rohrbach (von links): Sportwartin Christine Dorer, den zweiten Vorsitzenden Martin Bärmann, Kassierer Hugo Gurzan, den Vorsitzenden Manuel Braun und Schriftführerin Sandra Kaltenbach. Rechts steht Ferdinand Schmidt, der für 40 Jahre passive Mitgliedschaft geehrt wurde. Foto: Heimpel Foto: Schwarzwälder-Bote

Furtwangen-Rohrbach. Einen zufriedenen Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Manuel Braun, Vorsitzender der Schützengilde Rohrbach, in der Hauptversammlung ziehen. Positiv bewertete er unter anderem, dass sich rund um das Schützenhaus einiges getan habe. Sein Dank galt allen denen, die ihre Gerätschaften und ihre Arbeitszeit investiert haben. Zur Generalversammlung sei nun auch endlich die Treppe am Schützenhaus wieder in gutem Zustand. Als besonders positiv bewertete er das erfolgreiche Dorffest, bei dem auch die Schützengilde engagiert war. Sein Dank galt schließlich allen, welche die Schützengilde mit Geld- oder Sachspenden unterstützt haben. Gut funktioniere die Bewirtung im Schützenhaus, wie er hervorhob. Besonders erfreulich sei die Tatsache, dass zwei Jugendliche ihr Training aufgenommen haben. Hier forderte er weitere Unterstützung, um die Jugend wieder erfolgreich aufbauen zu können.

Schriftführerin Sandra Kaltenbach erinnerte an weitere Aktivitäten der Schützengilde, beispielsweise die Bewirtung beim Konzert des Musikvereins Frohsinn. Auch mit dem Jedermannschießen konnte man wieder zufrieden sein.

Nach dem Kassenbericht von Hugo Gurzan, der mit einem leichten Minus schloss, folgte der umfangreiche Sportbericht von Sportwartin Christine Dorer. Ortschaftsrat Franz Kienzler überbrachte in Vertretung des Ortsvorstehers Karl Wehrle die Grüße von Stadt, Gemeinderat und Ortschaftsrat. Sein besonderer Dank galt dem Verein für seinen Einsatz bei der 700-Jahr-Feier. "Wir können in Rohrbach stolz auf uns sein, jeder Verein hat mitgeholfen", lobte Franz Kienzler. Positiv wertete er die Tatsache, dass die Jugendarbeit wieder aufgenommen werden konnte.

Bei den Wahlen wurden die Amtsinhaber bestätigt: Vorsitzender Manuel Braun, zweiter Vorsitzender Martin Bärmann, Kassierer Hugo Gurzan, Sportwartin Christine Dorer, erster Jugendleiter Michael Schuler, zweiter Jugendleiter Benjamin Hepting, Schriftführerin Sandra Kaltenbach und die Beisitzer Benjamin Hepting, Achim Gurzan und Lothar Dotter.

Gleich eine ganze Reihe von passiven Mitgliedern stand zur Ehrung für ihre Treue zum Verein an. Allerdings war nur einer der zu Ehrenden gekommen. Ausgezeichnet wurden für 15 Jahre Ulrich Wagner, Sara Dotter, Laura Grieshaber, Anna Hörcher, für 25 Jahre Monika Braun und Edgar Schwörer, sowie für 40 Jahre schließlich Ferdinand Schmidt.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading