Furtwangen OHG erhält mit der EGT einen weiteren Bildungspartner

Von
Die EGT Energievertriebs GmbH ist nun weiterer Bildungspartner des Otto-Hahn-Gymnasiums mit Realschule, die Verantwortlichen unterzeichnen die Vereinbarung. Gymnasiallehrer Felix Göpel (von links), Beauftragter für das BOGY, Realschulrektor Jürgen Kemmelmeier, Oberstufendirektorin Ursula Kiefer und Martin Marx, Leiter Kommunikation und Personalmarketing der EGT Foto: Frank-Gauckler Foto: Schwarzwälder-Bote

Furtwangen (bfg) . Das Otto-Hahn-Gymnasium mit Realschule erhält mit der EGT Energievertrieb GmbH einen weiteren Bildungspartner. Am Mittwoch unterzeichneten sie den Kooperationsvertrag.

Eine solche Partnerschaft ist mehr als eine reine Schulpartnerschaft, das Unternehmen tritt nicht bloß als Sponsor auf, sondern hat auch Eigeninteressen. Die Schule versteht sich als Bildungseinrichtung mit dem Ziel, die Schüler möglichst gut auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten. Laut neuem Bildungsplan soll die Berufsorientierung wichtiger werden, deshalb sind solche Partnerschaften sinnvoll, vom Land angestoßen und gewünscht, so Schulleiterin Ursula Kiefer.

Mögliche Projektthemen und Handlungsfelder sind im Vertrag definiert. Es kann Unternehmensbesichtigungen für Schüler, Kollegium und Eltern zu den Themen Strom und Wasserkraft geben, Schülerpraktika mit flexibler Dauer und zwei Praktikumsplätze pro Schuljahr für die Berufsorientierungswoche BORS/BOGY.

Kapazitätsgrenze erreicht

Am Berufsinfotag informieren Azubis der EGT interessierte Schüler, weiterhin unterstützt die EGT schulische Projekte und ist Teilnehmer der Berufsbildungsmesse am OHG, die seit Jahren gut besucht wird. Weitere Projekte können jederzeit noch vereinbart werden, angelegt ist die Partnerschaft zunächst auf vier Jahre und verlängert sich automatisch, wenn sie nicht gekündigt wird. Die Zusammenarbeit war bisher schon sporadisch gegeben, jetzt also ist es offiziell.

Die EGT pflegt schon vier weitere Partnerschaften mit dem Gymnasium in St. Georgen und Triberg, der Realschule Triberg und der Zinsendorfschulen in Königsfeld, betonte Martin Marx, Leiter für Kommunikation und Marketing. Die EGT biete mit neun verschiedenen Ausbildungsberufen ein breites Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten und sucht stets gute Arbeitskräfte.

Für das OHG ist es die zehnte Partnerschaft mit ortsansässigen Firmen, mit 35 Teilnehmern an der Berufsbildungsmesse sei man jetzt an der Kapazitätsgrenze angekommen, so Kiefer. Die Bildungsmesse zeige auf, dass eine gute Ausbildung und interessanter Beruf auch im Raum Furtwangen möglich ist.

Artikel bewerten
1
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Bildung

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading