Furtwangen Nach Baumaßnahmen helle und freundliche Räume

Von
Beim Tag der offenen Tür im Kindergarten Regenbogen wurde freilich auch für die Unterhaltung der jüngsten Besucher gesorgt. Foto: Heimpel Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Furtwangen (sh). Mit einem Tag der offenen Tür informierte der evangelische Kindergarten Regenbogen in der Rabenstraße die Bevölkerung über die umfangreichen Baumaßnahmen der letzten Monate.

Ehemalige Kindergartenkinder kommen zu Besuch

Das Kindergarten-Team war dabei überrascht von dem großen Interesse von allen Seiten. Zum einen waren viele Angehörige der Kindergartenkinder gekommen, die nun den Umbau einmal genauer in Augenschein nehmen wollten. Aber auch viele ehemalige Kindergartenkinder aus den 48 Jahren Kindergarten Regenbogen beziehungsweise Eltern ehemaliger Kindergartenkinder kamen in die Rabenstraße. Die Besucher zeigten sich beeindruckt von dem neuen, hellen und freundlichen Bild, das sich im Kindergarten bot. Es waren zwar vor allem Maßnahmen des Brandschutzes, die hier zur Sicherheit der Kinder gemacht werden mussten. Aber gleichzeitig wurde bei diesen Arbeiten auch auf eine moderne und helle Gestaltung der Räumlichkeiten geachtet. Die Besucher waren sehr interessiert an diesen Maßnahmen und ließen sich von den Mitarbeitern, vor allem von Kindergartenleiterin Milli Göb, die verschiedenen Maßnahmen ausführlich erklären. Gerade auch der Brandschutz und der Sicherheitsaspekt stieß hier auf großes Interesse.

Vor allem wurde mit Erleichterung wahrgenommen, dass nun bei einem Brandfall im Kindergarten die Kinder das Gebäude sicher verlassen können. Pfarrer Lutz Bauer machte im Zusammenhang mit dieser umfangreichen Baumaßnahme allerdings auch deutlich, dass damit erst zwei der insgesamt drei notwendigen Bauabschnitte abgeschlossen sind. Im letzten Abschnitt soll der ebenfalls sehr sanierungsbedürftige Sanitär- und Küchenbereich auf Vordermann gebracht werden. Hier ist allerdings wieder zuerst die entsprechende Finanzierung zu klären.

Wiedersehen mit den ehemaligen Kindergartenkindern

Neben den Informationen zu den ganzen Baumaßnahmen gab es natürlich auch einen gemütlichen Nachmittag mit Waffeln oder Kaffee sowie Kinder-Beschäftigungen. Und nicht zuletzt gab es hier viele Möglichkeiten für Gespräche. So gab es manches frohe Wiedersehen ehemaliger Kindergartenkinder in ihrem früheren Kindergarten.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading