Furtwangen. Die Amnesty Gruppe Furtwangen hat am Samstag auf dem Marktplatz beim Christkindlmarkt den jährlichen Briefmarathon gestartet. Zeitnah zum Tag der Menschenrechte beteiligt sich die Gruppe bereits zum dritten Mal an dieser Aktion. Dank der Unterstützung der Marktbesucher konnten im letzten Jahr mehr als 100 Briefe aus Furtwangen verschickt werden.

Beim diesjährigen Briefmarathon wird die Jugendbewegung "Girifna" aus dem Sudan unterstützt, deren Mitglieder regelmäßig eingeschüchtert, willkürlich festgenommen und inhaftiert werden sowie die Journalistin Narges Mohammadi aus dem Iran, die wegen ihres mutigen Einsatzes für die Menschenrechte zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt worden war.